Clematis und ihre Verwendung

Clematis der texensis und viorna Gruppe

Die Clematis texensis und ihre Artverwandten, stammt zum größten Teil,

wie ihr Name schon sagt aus Texas/USA.

Die Sorten haben meist die typischen tuplenförmigen, aufwärtsgerichteten Blüten

und blühen von Juli bis September.

Sie verhalten sich wie kletternde Stauden,

d.h. die oberirdischen Triebe erfrieren jedes Jahr im Winter

und der Austrieb erfolgt, jedes Jahr im Frühjahr neu, aus dem Wurzelstock.

 

Clematis texensis Etoile Rose
Clematis texensis Etoile Rose

Clematis texensis Verwendung:   Als Kletterer an Rankgerüsten aller Arten

Als Rosenbegleiter oder  Kübelpflanze


Auf den nächsten Seiten finden sie zahlreiche Clematissorten mit Bild und Beschreibung, sowie nach Art und Familien Zugehörigkeit sortiert. Unter Mithilfe von weiteren erfahrenen Clematisliebhabern haben wir die nachfolgenden Seiten in Wort und Bild erstellt. Auch Empfehlungen von Clematis-Fachleuten wurden mit einbezogen. Dort werden sie sicher, die für ihre Bedürfnisse, richtige Clematis finden


 

Eigenschaften und Bedürfnisse der Clematis texensis und ihrer Artverwandten

 

  • Herkunft Ihren Ursprung haben diese Clematis in Texas/USA. Einige Sorten sind gekreuzt mit Clematis aus der Jackmanii oder Patens-Gruppe.
  • Standort:  Die ganze texensis Familie benötigt sonnige Plätze im Garten. Idealerweise aber nicht zu geschützt um einen Befall mit Mehltau vorzubeugen. Eine gute Nährstoff und Wasserversorgung ist zu gewährleisten.
  • Blüte: clematis texensis hat Blüten mit 4 bis 8cm Durchmesser. Die Blütenblätter sind dickfleischig, die Blütenform ist teils glockenförmig, teils aber auch tulpen- oder krugartig. Nach der Blüte entwickeln sich Samenstände. Sie bleiben noch lange dekorativ an der Pflanze haften.
  • Clematis der texensis Gruppe: sind Holzige Kletterer, die am neuen Austrieb im Sommer oder Frühherbst blühen. Es gibt sehr unterschiedliche Wuchshöhen bei dieser Art von 1m - 4m ist alles möglich
  • Rückschnittgruppe: Die Clematis der texensis Gruppe gehören der Schnittgruppe 3 an. Im Spätwinter auf 20 cm über dem Boden zurückschneiden. Kräftiger Rückschnitt muss sein, da die oberirdischen Teile meist absterben.
  • Besonderheiten: Diese Clematis treiben im Frühjahr etwas später aus als andere Arten. Die C. texensis frieren wie Staudenclematis im Winter bis auf den Boden zurück und treiben dann im nächsten Jahr erst ab Anfang Mai wieder neue frische Triebe aus dem Boden und trotzdem fängt sie ca. 4-5 Wochen später wieder an zu blühen.
  • Gesundheit und Winterhärte: Sie wachsen gesund, werden nicht von der Welke befallen. Allerdings sind viele Sorten anfällig für den Befall von Mehltau, desshalb sollte man den Boden dieser Sorte nicht austrocknen lassen. Immer leicht feucht halten, das mag der Mehltau nicht. Winterhärte mindestens bis ca. -20°  in rauen Lagen evtl. den Boden etwas abdecken. Einige Experten zweifeln die Winterhärte dieser Clematisgattung an. Das kann ich so nicht bestätigen. Unsere C. texensis wachsen seit 5 Jahren im Garten, frieren jedes Jahr bis zum Erdboden zurück und treiben im Frühjahr (Anfang Mai) wieder neu aus. Genau so verhalten sich auch mir bekannte Pflanzen aus anderen Gärten, auch Herr Westphal von der gleichnamigen Clematisschule bestätigt dies.
  • Pflanzung: Clematis texensis mögen es warm und sonnig, desshalb in Südlage pflanzen. Aber auch West und Ostlagen sind möglich. Alle Clematen dieser Familie 5 - 10 cm tiefer als im Container pflanzen. ( es sollten mindestens 2 Augen tiefer gepflanzt werden als vorher im Topf )
  • Verwendung: Als Kletterpflanze an Rankgerüsten aller Art. Als Kübelpflanze. Als Partner vor allem zu Kletterrosen sehr gut geeignet

 

Winterschutz im Pflanzjahr empfehlenswert

 

Ungeachtet ihrer robusten Konstitution, verfügen winterharte Clematis im ersten Standjahr noch nicht über das volle Potenzial an Frosthärte. Das gilt insbesondere, wenn Sie sich für den Herbst als die optimale Pflanzzeit entscheiden. Die Waldrebe kommt  gesund durch den ersten Winter, wenn  sie vor dem ersten Frost den Wurzelbereich 15-20 cm hoch anhäufeln uns mit Laub, Stroh oder Reisig abdecken.

 

 


Sortenempfehlungen Clematis texensis und viorna


Clematis Familie/Name: C. texensis Duchess of Albany
Blütenfarbe: rosa mit hellen Streifen
Blütezeit: 6 - 9
Blütengröße: 6 cm tulpenblütig
Wuchshöhe: 1,80m - 2,00m
Wuchsbreite: 50 - 80 cm
Besondere Eigenschaften: auch für Kübelpflanzung geeignet
Standort: am besten Süden aber auch West und Ost
 
   


Clematis Familie/Name: C. texensis Princess Diana
Blütenfarbe: Leuchtend rosa-lachs mit hellem Saum
Blütezeit: 6 - 9/10
Blütengröße: 5 - 7 cm tulpenblütig
Wuchshöhe: 2,00m - 3,00m
Wuchsbreite: 50 - 80 cm
Besondere Eigenschaften: eine der schönsten, gesündesten und bekanntesten Sorte, reichblühend
Standort: am besten Süden aber auch West und Ost
 


Clematis Familie/Name: C. texensis Etoil Rose
Blütenfarbe: rot, Ränder silbrigrosa, gezackt
Blütezeit: 5/6 - 9/10
Blütengröße: 3 - 5 cm tulpenblütig
Wuchshöhe: 1,80m - 3,00m
Wuchsbreite: 60 - 80 cm
Besondere Eigenschaften: lange Blütezeit
Standort: am besten Süden aber auch West und Ost
 


Clematis Familie/Name: C. texensis Ianthina
Blütenfarbe: dunkel violett
Blütezeit: 6 - 9
Blütengröße: 2 - 3 cm glockenförmig
Wuchshöhe: 2,00m - 2,50m
Wuchsbreite: 40 - 60 cm
Besondere Eigenschaften: dunkle Farbe, Kübel geignet, niedriger Wuchs
Standort: am besten Süden aber auch West und Ost
 


Clematis Familie/Name: C. texensis Princess Kate
Blütenfarbe: weiß mit rotlila Außenseite
Blütezeit: 7 - 9
Blütengröße: 4 - 6 cm tulpenblütig
Wuchshöhe: 1,80m - 3,00m
Wuchsbreite: 40 - 60 cm
Besondere Eigenschaften: beliebte reichblühende und pflegeleichte Sorte
Standort: Süd, Ost, West
 


Clematis Familie/Name: C. texensis Sir Trevor Lawrens
Blütenfarbe: karminrot
Blütezeit: 6 - 9/10
Blütengröße: 5 - 6 cm tulpenblütig
Wuchshöhe: 2,20m - 3,00m
Wuchsbreite: 50 - 70 cm
Besondere Eigenschaften: sehr reiche Blüte
Standort: Süd, Ost, West
 


Clematis Familie/Name: C. texensis Gravetye Beauty
Blütenfarbe: rubinrot
Blütezeit: 6 - 9/10
Blütengröße: 4 - 6 cm tulpenblütig
Wuchshöhe: 2,20m - 3,50m
Wuchsbreite: 60 - 90 cm
Besondere Eigenschaften: sehr reiche Blüte, kräftige Blütenfarbe, sehr lange blühend
Standort: Süd, Ost, West
 


Clematis Familie/Name: C. texensis Lord Herschell
Blütenfarbe: dunkelviolett
Blütezeit: 6 - 9
Blütengröße: 3 - 5 cm tulpenblütig
Wuchshöhe: 0,80m - 1,20m
Wuchsbreite: 30 - 40 cm
Besondere Eigenschaften: niedrige, kompackte Sorte, auch für den Kübel
Standort: Süd, Ost, West
 


Clematis Familie/Name: C. texensis Chrispa
Blütenfarbe: hellblau-violett
Blütezeit: 6 - 8/9
Blütengröße: 3 - 4 cm glockenförmig
Wuchshöhe: 1,80m - 2,20m
Wuchsbreite: 30 - 40 cm
Besondere Eigenschaften: leicht duftende Blüten mit fantasievoll umgebogenen hellrosa - bis purpurblauen Blütenblättern
Standort: Süd, Ost, West
 


Clematis Familie/Name: C. texensis Titipu
Blütenfarbe: weiß violett
Blütezeit: 6 - 8/9
Blütengröße: 4 - 5 cm glockenförmig
Wuchshöhe: 2,00m - 3,00m
Wuchsbreite: 30 - 40 cm
Besondere Eigenschaften: leicht duftende Blüten mit fantasievoll umgebogenen violetten Blütenblättern
Standort: Süd, Ost, West
 


Clematis Familie/Name: C. texensis x integrifolia Josie`s Midnight Blue
Blütenfarbe: dunkellila
Blütezeit: 6 - 9
Blütengröße: 3 - 5cm tulpenblütig
Wuchshöhe: 1,50m - 2,00m
Wuchsbreite: 30 - 40 cm
Besondere Eigenschaften:

zählt zu den Staudenclematis

leicht duftende Blüten

Standort: Süd, Ost, West
 


Clematis Familie/Name: C. texensis Peveril Profusion
Blütenfarbe: dunkelrosa mit zartrosa Umrandung
Blütezeit: 5/6 - 9
Blütengröße: 4 - 6cm tulpenförmig
Wuchshöhe: 2,00m - 2,50m
Wuchsbreite: 40 - 60 cm
Besondere Eigenschaften: wenig anfällig für Mehltau, kräftige Farbe, reichblühend
Standort: Süd, Ost, West
 


Clematis Familie/Name: C. texensis Radiance
Blütenfarbe: weiß mit zartlila Umrandung
Blütezeit: 6/7 - 9
Blütengröße: 4 - 6cm tulpenförmig
Wuchshöhe: 2,50m - 3,50m
Wuchsbreite: 60 - 80 cm
Besondere Eigenschaften: sehr reichblühend
Standort: Süd, Ost, West
 


Clematis Familie/Name: C. texensis Viorna bot. Art
Blütenfarbe: innen weiß außen lila Umrandung
Blütezeit: 6 - 9
Blütengröße: 2 - 3 cm glockenförmig
Wuchshöhe: 1,80m - 2,50m
Wuchsbreite: 40 - 60 cm
Besondere Eigenschaften: Blüten mit umgebogenen Rand, Bienenmagnet
Standort: Süd, Ost, West
 


Clematis Familie/Name: C. texensis Viorna Elf
Blütenfarbe: weiß mit zartlila
Blütezeit: 6 - 9
Blütengröße: 3 - 4 cm glockenförmig
Wuchshöhe: 1,80m - 2,50m
Wuchsbreite: 50 - 60 cm
Besondere Eigenschaften: sehr reiche Blüte mit leichten Duft, Bienenweide
Standort: Süd, Ost, West
 


Clematis Familie/Name: C. texensis Viorna Kaiu
Blütenfarbe: scheeweiß
Blütezeit: 6 - 9/10
Blütengröße: 2 - 3 cm glockenförmig
Wuchshöhe: 2,50m - 3,50m
Wuchsbreite: 50 - 80 cm
Besondere Eigenschaften: sehr reiche Blüte, sehen am Anfang aus wie Schneeglöckchen, Bienenweide
Standort: Süd, Ost, West
 


Noch einmal zur Erinerung: Erschrecken Sie nicht, wenn die Clematis texensis oder viorna bis in Bodennähe zurückfriert. Diese Sommerblüher erscheinen auf den ersten Blick zwar wie eine Staude, gedeihen gleichwohl als verholzende Kletterpflanze und sind winterfest. Schneiden Sie diese Clematis im Spätwinter bis auf 20 Zentimeter zurück, treiben sie im nächsten Jahr bestimmt wieder aus.


Die Internationale Clematis Society unter der Präsidentschaft von dem Clematisexperten Klaus Körber hat vor einigen Jahren eine Liste mit Sorten herausgebracht die eine Auswahl von Clematissorten beeinhaltet die auch für Clematisanfänger sehr gut geeignet sind. Auf ihr befinden sich auch diese Sorten aus der texensis Gruppe: C. Duchesse of Albany - C. Princess Diana


Die hier abgebildeten und beschriebenen Sorten finden sie in guter Qualität bei

Clematis Westphal

Baumschule Horstmann

Pflanzmich.de

Clematis-Shop der Baumschule W. Kruse aus Melle

native-plants.de

bei diesen Firmen habe ich schon oft gekauft und immer nur erstklassige Ware ohne jegliche Anzeichen von Krankheiten erhalten

 


Auf der nächsten Seite finden sie Sortenvorschläge aus der Clematisfamilie sommerblühende großblumige Hybriden

C. Hybride Ashva
C. Hybride Ashva