Rundgang durch den Rosengarten 2016

Teil 2

Spaziergang durch den Rosengarten von Juli bis Oktober

Fotos Anfang bis Mitte Juli

Gartenansichten Clematis und Kletterrosen aus dem Rosengarten Loccum Wasserfallrose Niagara-Falls
Wasserfallrose Niagara-Falls Blick von rechts

 

Innerhalb eines Jahres hat die Niagara-Falls zahlreiche  5m lange Triebe gebildet und eine Breite von über 3m geschafft. Sie wächst so schnell, das man die Leiter eigentlich gar nicht wegbringen muss, die man braucht um sie immer wieder neu zu leiten und fest zu binden. Die Rose auf dem Foto ist dieses Jahr drei Jahre alt

 

Kleine weiße Blüten mit zartgelber Mitte und Staubgefäßen, die in großen Massen schon im ersten Jahr erscheinen schmücken diese wundervolle Rose, die zu dem auch noch wunderbar duften.

 

Gartenansichten aus dem Rosengarten Wasserfallrose Niagara-Falls
Gartenansichten aus dem Rosengarten Wasserfallrose Niagara-Falls
Gartenansichten aus dem Rosengarten Wasserfallrose Niagara-Falls
von der linken Seite gesehen

Gartenansichten Clematis und Kletterrosen aus dem Rosengarten Loccum Fernande Krier
Fernande Krier

 

Fernande Krier ist eine einmalblühende Ramblerrose und gehört zur Sorte der Rosa Wichuraiana-Hybriden. Das tolle an ihr sind ihre immer unterschiedliche Blütenfarbe: mal sind sie nur weiß, mal rot, mal weiß mit pinkrot, jede Blüte ist ein Unikat 

 

Gartenansichten aus dem Rosengarten
Freisinger Morgenröte

 

Die Freisinger Morgenröte hat zu dieser Zeit immer ihren großen Auftritt. Die orangefarbene Tönung auf gelber Grundfarbe lässt die Blüten wie einzelne kleine rötliche Sonnenaufgänge aussehen, daher stammt auch der englische Name dieser Sorte, nämlich Sunrise.

Die öfterblühende Rose ist starkwüchsig und wächst breitbuschig, die Blüten haben eine Edelrosenform und verströmen einen starken Duft.

 

Auch die Strauchrose Sonnenwelt mit ihren stark gefüllten Blüten in einem sehr edel wirkenden aprikosenfarbenen bis bernsteinfarbigen Ton gehört  schon von Anfang an zu unseren Lieblingsrose.

 

Gartenansichten aus dem Rosengarten
Strauchrose Sonnenwelt

 

Und auch diese drei Schönheiten aus der Gruppe der Strauchrosen zeigen jetzt im Juli was sie alles können

 

Westerland

Gartenansichten aus dem Rosengarten
Strauchrose Westerland

La Villa Cotta

Gartenansichten aus dem Rosengarten
La Villa Cotta

Herzogin Friederike

Gartenansichten aus dem Rosengarten
Herzogin Friederike

Gartenansichten aus dem Rosengarten
Blick in den Garten von der Terrasse aus im Juli 2016

 

Jetzt ist auch die Hortensien Saison. Einige Sorten wie Bauernhortensien, Rispen und Tellerhortensien wachsen im Garten, sowie ca. 20 Fuchsien in verschieden großen Töpfen, die verteilt im Garten stehen. Auch Begonien mag ich sehr gern.

 

Gartenansichten aus dem Rosengarten
Gartenansichten aus dem Rosengarten

Gartenansichten aus dem Rosengarten Weißer Oleander
Unser großer alter Oleander 2 m Hoch und eben so breit
Gartenansichten aus dem Rosengarten
Hortensie Lime Light mit Dahlien
Gartenansichten aus dem Rosengarten
Heuchera

An allen Ecken blüht es zur Zeit.

Besonders die ca.150 Lavendel- büsche stehen in voller Blüte

Gartenansichten aus dem Rosengarten
Phlox mit Lavendel

Gartenansichten Clematis und Kletterrosen aus dem Rosengarten loccum
Kunterbuntes Blumenbeet mit der herrlich duftenden Kletterrose Laguna mittendrinn

 

Kletterrose Laguna blüht dieses Jahr ungewöhnlicherweise bereits seit Ende Mai und legt zur Zeit ein kleines Päuschen ein, um in ein paar Tagen wieder richtig loszulegen. Ebenfalls auf der Rückseite des Beetes steht die Staudenclematis Aromatica

 

weiße Cosmeen

Gartenansichten aus dem Rosengarten

Dieses Schmückkörbchen mit seinen großen, reinweißen Blüten zeichnet sich durch frühe Blüte, kompakten und gut verzweigten Wuchs aus.

Sie benötigt einen sonnigen bis Halbschattigen Platz

Kletterrose Laguna

Gartenansichten Clematis und Kletterrosen aus dem Rosengarten loccum

Kletterrose, mit nostalgischer Blüte, die durch Blattgesundheit auffällt und durch ihren Duft besticht Was diese Rosensorte so besonders macht, sind ihre sehr großen, stark gefüllten pinkfarbenen Blüten. 

Clematis Aromatica

Gartenansichten Clematis und Kletterrosen aus dem Rosengarten loccum

Die Duftende Waldrebe Aromatica ist eine Stauden-Clematis. Sie rank nicht sondern benötigt eine Stütze um straff aufrecht zu wachsen. Sie blüht in einem hellen Blau und hat große weiße Fruchtstände.


Garteneinblicke Mitte bis Ende Juli

Was jetzt so alles blüht....

Gartenansichten aus dem Rosengarten Roter Korsar
Strauchrose Roter Korsar

 

Strauchrose Roter Korsar blüht zwar schon seit Ende Juni aber er wird Tag für Tag immer schöner weil immer noch mehr Knospen aufgehen und den Strauch in eine einzige rote Wolke verwandeln. Seine Blütezeit ist von Mitte Juni bis Oktober.

 

Deep Impression

Gartenansichten aus dem Rosengarten Deep Impression

Absolut bemerkenswerte Beetrose mit sensationellem Farbspiel.

Die Blüten sind wunderbar gleichmäßig dunkelrot ausgefärbt, aufgefrischt durch hell pinkfarbene, unregelmäßig erscheinende Streifen.

Feuerfunken

Gartenansichten aus dem Rosengarten Feuerfunken

Die großen, reichlich gefüllten Blumen haben Edelrosenform. Die Farbe ist leuchtend scharlachrot. Die Pflanze wächst kräftig und gut verzweigt. Hervorzuheben ist ihre Blühwilligkeit bis in den späten Herbst.

Jugendliebe

Gartenansichten aus dem Rosengarten Jugendliebe

Die Beetrose Jugendliebe bezaubert mit elegant geformten, edelrosenartigen Blüten, einer sehr stabilen Farbe, auch bei Nässe und Hitze, sowie ihrer hohe Blattgesundheit.


Jacqueline du Pre

Gartenansichten aus dem Rosengarten Jacqueline du Pre

Ihre Blüten sind wirklich ein Traum, einzigartig und wunderschön. Sie wächst erst seit 2015 in unserem Garten und ist zur Zeit eine meiner Lieblingsrosen. 

Keros

Gartenansichten aus dem Rosengarten Keros

Auch diese wunderschöne Sorte steht erst seit 2015 in unserem Garten. Sie hat bereits im ersten Jahr reich geblüht und ist gesund geblieben. Ihre wie ausgefranzt wirkenden Blütenblätter sehen wirklich einmalig aus.

Kritall

Gartenansichten aus dem Rosengarten Kristall

Moderne Floribundarose reich und üppig blühend. Leuchtend reinweisse, leicht duftende Sorte.

Blüten: Mittelgrosse, edle gut gefüllte Blüten von Juni bis Herbst


Leonardo da Vinci

Gartenansichten aus dem Rosengarten Leonardo da Vinci

Die dicht gefüllten, rosettenartigen Blüten sehen aus wie gemalt und verwöhnen das Auge mehrmals im Jahr.

Red Leonardo

  Ein eindrucksvolles Rot zeigt uns   die Red Leonardo da Vinci, die       von Mai bis Oktober öfter blüht.

Super Excelsa

Gartenansichten Clematis und Kletterrosen aus dem Rosengarten loccum

 Durch ihren Blütenreichtum        eignet sich diese reichblühende    Sorte besonders gut für Pergolen  und Spaliere. 


Gartenansichten Clematis und Kletterrosen aus dem Rosengarten loccum
Super Excelsa steht Mitte Juli in voller Blüte die noch mindestens 2-3 Wochen anhält. Später blüht sie nur noch vereinzelnd nach

Purple Lodge

Gartenansichten aus dem Rosengarten Purple Lodge

Tom Wood

Ferdinand Pichard

Gartenansichten aus dem Rosengarten Ferdinand Pichard

Auch diese drei Schönheiten blühen von Juli bis in den September besonders schön und reich

 

Das Wetter bis jetzt im Rosenjahr 2016 können wir als sehr unbeständig beschreiben.  Besonders im Juni und Juli gab es bei sehr häufig kleine Mieselregenschauer, ständig war die Luft feucht und die Rosenblätter konnten kaum abtrocknen. Das Resultat natürlich Pilzkrankheiten. Obwohl ich fleißig damit beschäftigt war die kranken Blätter abzusammeln war die Ausbreitung des Sternrußtaus nicht mehr zu verhindern. Auch sonst sehr gesund wachsende Sorten hat es dieses Jahr erwischt.

 

Häufig zu sehen ist auch die so genannte Ringfleckenkrankheit. Diese Krankheit führt nicht zum Blattfall und schädigt die Rose nicht weiter. Der Schaden beschränkt sich auf sehr unansehnliche Blätter.

 

Auch den zarten, dicht angeordneten Blütenblättern fehlt der Raum, um abtrocknen zu können. Sie verkleben und verbleiben dann als unschöne braune „Mumien“ am Strauch. Bei sehr stark gefüllten Blüten können sich häufig die Knospen nicht mehr öffnen und diese faulenden Blütenknospen sind dann mehrheitlich auch eine Ursache für Krankheitsbefall, wenn sie nicht rechtzeitig entfernt werden. 

 

Aber gut, solche Jahre gibt es und wenn man nicht ständig mit chemischen Mitteln spritzten will muss man es leider so hinnehmen.

 

Paradoxer Weise ist trotzdem sehr wenig Regen gefallen, oft gab es nur kleine Schauer oder Nieselregen. Das Resultat war, es musste trotzdem reichlich gegossen werden, denn die Erde war oberhalb etwas feucht, unten an die Rosenwurzeln war kaum Wasser gelangt.

 

Wir stellen fest, die Rosen treiben nicht sehr gut nach. Die zweite Blüte vieler Rosen wird wegen Trockenheit und Krankheit spärlich ausfallen.

 

Wer Rosen liebt und in seinem Garten wachsen lässt muss sich nun mal auch mit solch schlechten Bedingungen auseinandersetzen und abfinden. Es ist schade und es stimmt uns traurig. Aber nächstes Jahr wird es sicher besser werden....

Gartenansichten August und September

Die zweite Rosenblüte und was sonst noch so wächst

Gartenansichten aus dem Rosengarten Strauchrose Citrone Fraise
Strauchrose Citrone Fraise blüht im August immer noch reichlich Ihr Farbspiel von weiß, gelb, rosa ist ein Traum
Gartenansichten aus dem Rosengarten Strauchrose Citrone Fraise
Strauchrose Citrone Fraise
Gartenansichten aus dem Rosengarten Strauchrose Citrone Fraise
Strauchrose Citrone Fraise

Gartenansichten aus dem Rosengarten Strauchrose Golden Wings
Strauchrose Golden Wings blühte dieses Jahr sehr reich von Juni bis Mitte Oktober
Gartenansichten aus dem Rosengarten Strauchrose Golden Wings
Gartenansichten aus dem Rosengarten Strauchrose Golden Wings
Gartenansichten aus dem Rosengarten Strauchrose Golden Wings

Gartenansichten aus dem Rosengarten Schneewittchen Ende August, vorn im Bild Crown Princess Margaretha, Sonnenwelt und Candlelight
Schneewittchen Ende August, vorn im Bild Crown Princess Margaretha, Sonnenwelt und Candlelight

Crown Princess Margareta

Schöne rosettenförmige Blüten in Apricot-Orange von beachtlicher Größe mit frischem Teerosenduft.

 

Madame Anisette

Gartenansichten aus dem Rosengarten Edelrose Madame Anisette

Sweet Parole

Gartenansichten aus dem Rosengarten Edelrose Sweet Parole

Parole

Gartenansichten aus dem Rosengarten Edelrose Parole

Candlelight

Große Blüten, nostalgisch gefüllt Blüht den Sommer über in einer wunderbaren warmen, goldgelben Farbe. Starke Edelrosenduft.

Fantasia Mondiale

Gartenansichten aus dem Rosengarten Edelrose Fantasia Mondiale

Augusta Louise

Gartenansichten aus dem Rosengarten Edelrose Augusta Louise

Rachel Louise Moran

Gartenansichten aus dem Rosengarten Edelrose Rachel Louise Moran

Caramella

Die Einzelblüte präsentiert sich stark gefüllt und fast geviertelt. Enorm reichblühend.

 

Oh Happy Day

Gartenansichten aus dem Rosengarten Edelrose Fantasia Mondiale

Nostalgie

Gartenansichten aus dem Rosengarten Edelrose Nostalgie

Souvenier de Baden Baden

Gartenansichten aus dem Rosengarten Edelrose Souvenier de Baden Baden

 

Das sind ein Paar unserer Edelrosen, die dieses Jahr im August und September eine besonders reiche und schöne Blüte hatten

 

Gartenansichten aus dem Rosengarten
Der Meerlavendel steht jetzt in voller Blüte zusammen mit Sonnenwelt und La Villa Cotta auf dem Bild zu sehen

Gelber Engel

Gartenansichten aus dem Rosengarten Beetrose Gelber Engel

Arabella

Gartenansichten aus dem Rosengarten Strauchrose Arabella

Milano

Gartenansichten aus dem Rosengarten Beetrose Milano

 

Die Beetrose Gelber Engel hat einen sehr reichen zweiten Flor. Strauchrose Arabella blüht durch von Juni bis Ende September und die Milano ist wirklich ein Traum. Ihre Blüten halten sehr lange, sind Regen unempfindlich und behalten auch bei großer Hitze, die hier im August herrschte ihre Farbe. Auch die Golden Celebration unten blüht ununterbrochen und alle sind, wie man sieht, gesund geblieben.

 

Gartenansichten aus dem Rosengarten Strauchrose Golden Celebration
Strauchrose Golden Celebration

Alissar Princess of Phoenicia

Gartenansichten aus dem Rosengarten Hulthemia Persica Hybriden

Eyeconic

Gartenansichten aus dem Rosengarten Hulthemia Persica Hybriden

Peace & Love

Gartenansichten aus dem Rosengarten Hulthemia Persica Hybriden

 

Unsere drei Hulthemia Persica Hybriden haben dieses Jahr sehr reich geblüht, hatten aber außer der Peace & Love ab September sehr mit Sternrußtau zu kämpfen

Sweet Pretty

Pretty Snow


Die beiden Beetrosen von Meilland blühen im September auch noch mal in voller Pracht

 

Lambada

Gartenansichten aus dem Rosengarten Strauchrose Lambada

Diese beiden farbintensiven Schönheiten blühen gegen Ende August noch mal so richtig auf

Midsummer

Gartenansichten aus dem Rosengarten Kleinstrauchrose Midsummer

Gartenansichten aus dem Rosengarten
Beetrose Diamant produziert Ende August noch einmal eine beachtliche Blütenwelle

 

Der September dieses Jahr verabschiedet sich ohne das es auch nur einen Tropfen Regen gegeben hat. Genauer gesagt hat es bei uns seit Ende Juni nicht mehr ausgiebig geregnet, ein bisschen Nieselregen, die 7ml die bei einem Gewitter im August vom Himmel vielen, ausgenommen. Während viele Rosen schon anfangen ihr Laub wegzuschmeißen, komme ich mit dem Gießen der Sommerblumen schon gar nicht mehr hinterher, einige musste ich schon entsorgen, da sie halb vertrocknet nicht mehr schön aussahen.

 

Die Rosen haben zwar alle zwischenzeitlich noch mal Wasser bekommen, aber auch ihnen sieht man die lange Trockenheit an. Besonders die Kletter und Ramblerrosen sind dabei sich vom überschüssigem Laub zu trennen. Teilweise könnte man denken es wäre schon November, so viele Laub haben wir schon zusammen gefegt.

 

Aber dennoch beschenken uns einige Sorten mit einer schönen zweite Blüte. Besonders den Edelrosen scheint das trockenen Wetter zu gefallen. Sie treiben fleißig makellose duftende Blüten. Auch die Moschatas trotzen der Trockenheit, besonders die drei Bukavus setzten tatsächlich zu einer dritten Blüte an.

...................................................................................................................................

Fotos von allen anderen Pflanzen die noch in unserem Garten wachsen finden sie unter Anderem in der Rubrik Bilder. Ich werde die kalten, nassen Tage, die uns bestimmt in der nächsten Zeit erwarten nutzten, um viele Neue Bilder einzustellen und auszutauschen

...................................................................................................................................

Gartenansichten aus dem Rosengarten Cosmea
Cosmea
Gartenansichten aus dem Rosengarten Dahlien
Dahlien

Moschata-Hybride Bukavu von Lens

Gartenansichten aus dem Rosengarten Moschata-Hybride Bukavu
Gartenansichten aus dem Rosengarten Moschata-Hybride Bukavu

auch  eine Moschata-Hybride Easy to cut

Gartenansichten aus dem Rosengarten Moschata-Hybride Easy to Cut
Gartenansichten aus dem Rosengarten Moschata-Hybride Bukavu

Bukavu Nr. 1 ist die Mutterpflanze  2 + 3  sind aus Stecklingen gezogen. Fotos vom September. Unglaublich was diese Rose für Blütenrispen treibt

und Guirlande d` Amour von Lens

Gartenansichten aus dem Rosengarten Moschata-Hybride Guirlande de Amour

 

Und was blüht im Oktober noch?

Das kommt sicherlich auch immer auf das Wetter drauf an. Haben wir einen Goldenen Oktober wie letztes Jahr blüht noch reichlich im Garten. Diese Jahr ist es eher weniger, denn es war nass, kalt und wenig Sonne. Daher möchte ich den Spatziergang durch das Rosenparadies 2016 hier beenden. So langsam muss ich auch mit dem Speicherplatz auf der Website ein wenig sparsam sein.

 

Natürlich sind auch im Oktober noch einige Rosen dabei zu blühen. Die eben genannte  Strauchrose Bukavu lässt sich sowieso erst vom Frost in die Winterruhe schicken. Zwar sind die Blütenrispen nicht mehr ganz so groß wie im Sommer, aber immer noch schön anzusehen.

 

Bukavu´ ist eine uneingeschränkt empfehlenswerte Strauchrose, die in sich viele positive Eigenschaften einer Moschata-Hybride vereinigt. So ist sie sehr blattgesund, schiebt immer wieder neue Triebe aus der Basis, hat glänzendes grünes und zierliches Blattwerk, ist sehr winterhart, hat einen zarten Wildrosenduft und blüht unermüdlich vom Juni bis zum Frost.

 

Wegen ihrer Ausdrucksstärke eignet sich ´Bukavu´ besonders zur Einzelstellung. Sie ist recht wüchsig und wird 120 bis 150 cm hoch. An Obelisken soll  sie auch mühelos 2,00 m erreichen. Durch einen Rückschnitt abgeblühter Blütenrispen bis etwa Ende Juli wird ein Nachschieben neuer Blütentriebe gefördert.

Die Sorte ´Bukavu´ wurde von Louis Lens / Rosenschule Lens in Belgien, gezüchtet und 1998 in den Handel gebracht.


 

Rosen und Blütensüchtige finden ab der

nächsten Seite noch mehr Fotos aus dem

Rosenjahr 2016.