Neue Gartenansichten aus dem

Rosenparadies Loccum

Spaziergang durch den Rosengarten 2016

Gartenansichten aus der ersten und zweiten Juniwoche

Alle Fotos können durch Anklicken vergrößert werden

Gartenansichten aus dem Rosengarten Loccum 2016
Vorn links Rambler Francois Guillot rechts American Pillar mit Blick auf weiße Alba-Rose Mme Plantier und unser Schneewittchen

 

Blick durch den großen Rosenbogen an dem die Ramblerrosen weiße Francois Guillot und American Pillar gerade anfangen zu blühen. Jedes Jahr Mitte Juni ist dieser Moment ein einzigartiges Schauspiel. Madame Plantier in der Mitte im Hintergrund ist bereits seit der letzten Maiwoche in voller Blüte.

 

Mme Plantier

Gartenansichten aus dem Rosengarten Loccum 2016 Charles de Mills

Madame Plantier war dieses Jahr schon am 25.05 in voller Blüte. Die kleinen gefüllten, stark duftenden rahmweißen Blüten, haben eine cremefarbene Mitte und ein grünes Auge. 

Charles de Mills

Gartenansichten aus dem Rosengarten Loccum 2016 Charles de Mills

Auch die Gallica-Rose Charles de Mills die mittlerweile einen Durchmesser von über 2 Metern hat verwöhnte uns Anfang Juni schon mit perfekten wohl-riechenden Blüten.

Blush Hip

Gartenansichten aus dem Rosengarten Loccum 2016 Albarose Blush Hip

Ebenso die Alba-Rose Blush Hip

Ihre mittelgroßen stark gefüllten, wohlgeordneten, gewirbelten Blüten bezaubern mit einem wohligen starken Duft und erscheinen sehr zahlreich in dichten Büscheln.


Gartenansichten aus dem Rosengarten Portlandrose Rose de Resht
Rose de Resht

 

Auch die Portlandrose Rose de Resht zählt immer zu den Ersten im Jahr. Die rosettenförmige Blüten mit dunkler Mitte und hervorragendem Duft haben eine fuchsienrote Farbe, die aber je nach Temperatur und Dünger variieren kann. Vielen Gartenliebhabern ist es wichtig, dass eine Rose auch duftet und das ist bei der "Rose de Resht" unbedingt der Fall. Sie verströmt einen herb-süßlichen Duft, der uns schon von Weitem in die Nase steigt.

 

Gartenansichten aus dem Rosengarten Portlandrose Rose de Resht
Gartenansichten aus dem Rosengarten Portlandrose Rose de Resht
Gartenansichten aus dem Rosengarten Portlandrose Rose de Resht

 

Unser schon über 20 Jahre altes Schneewittchen ist die Zuverlässlichkeit in Person. Jedes Jahr aufs Neue beginnt sie Anfang bis Mitte Juni ihre unzähligen Knospen zu öffnen. Bereits im Aufblühen verfügen die halb gefüllten, mittelgroßen Blüten über eine edle Form.

.."Die Rosensorte Schneewittchen wurde von W. Kordes’ Söhne 1958 aus den Sorten 'Robin Hood' × 'Virgo' gezüchtet. Der Name leitet sich vom Märchen Schneewittchen - „wer ist die Schönste im ganzen Land?“ - ab."... Wikipedia

 

Gartenansichten aus dem Rosengarten Schneewittchen
Schneewittchen voll erblüht im Juni
Gartenansichten aus dem Rosengarten Schneewittchen
zweite Blüte Anfang August
Gartenansichten aus dem Rosengarten Schneewittchen
dritte Blüte Mitte September

Gartenansichten Mitte Juni 2016

Gartenansichten aus dem Rosengarten Bourbonrose Variegata di Bologna
Bourbonrose Variegata di Bologna

 

Meist ist auch die Variegata di Bologna mit eine der ersten Rosen, die ihre Blüten Ende Mai zeigt. Die Blüten dieser Bourbonrosen sehen ganz lustig gesprenkelt aus und haben etwa einen Durchmesser von 8 Zentimetern, sie duftet nicht sehr stark aber trotzdem noch gut wahrnehmbar. Sie ist aber auf jeden Fall im Juni ein besonderer Blickfang im Garten, vor dem alle Besucher staunend stehen bleiben

 

Gartenansichten aus dem Rosengarten Variegata di Bologna
Gartenansichten aus dem Rosengarten Variegata di Bologna
Gartenansichten aus dem Rosengarten Variegata di Bologna

 

Für eine Edelrose beginnt Acapella untypisch sehr früh im Juni an ihre Blüten zu öffnen. Auffallende, innen kirschrot-, außen silberfarbene, große Blüten erscheinen auf langen, eleganten Stielen. Die Knospen öffnen sich spiralförmig zu wunderschönen, edlen Blüten. Sehr robuste (ADR Rose) und winterfeste Sorte. Acapella blüht ebenfalls 3 mal im Jahr. Die letzten Blüten sitzen oft noch Anfang Oktober am Strauch. Natürlich darf auch ein dazu passender Duft nicht fehlen er ist von einem berauschend starken und fruchtigem Aroma. 

 

 

Die Beetrose Manhattan Blue wächst zusammen mit der Austinrose Benjamin Britten, der Beetrose Rhapsody in Blue, der rot weißen Akelei und viel Lavendel auf einem länglichen Beet. Die Farben harmonieren wie man sieht sehr gut mitteinander

 

Benjamin Britten

Gartenansichten aus dem Rosengarten Strauchrose Benjamin Britten

Eine Strauchrose mit einer für eine Englischen Rose ungewöhn-lichen Farbe: einem attraktiven Rot mit einem Hauch von orange. Tief schalenförmige Blüten, die sich allmählich zu einer offenen, leicht schalenförmigen Rosette öffnen.  Ihr Duft ist intensiv und fruchtig

Akelei

Gartenansichten aus dem Rosengarten rot weiße Gartenakelei

Die meisten Akeleien blühen im Frühjahr nur sehr kurz. Diese Sorte allerdings schafft es, wenn man Verblühtes vor der Samenbildung entfernt auch noch zwei oder dreimal neue Knospen zu treiben. Leider weiß ich ihren Namen nicht mehr

Manhattan Blue

Gartenansichten aus dem Rosengarten Beetrose Manhattan Blue

Kleinstrauchrose mit Blüten in einem außergewöhnlichem mauve pinkem Farbton, mit auffallend goldgelben Staub-gefäßen. Die offenen Blüten ergänzen vom Frühsommer bis zum Herbst das Nahrungsangebot für Gartennützlinge wie Hummel, Schwebfliege, Biene u.a.


Gartenansichten Anfang Juni 2016 einmalblühende weiße Rambler Francois Guillot, rote Flammentanz am großen Rosembogen
links Francois Guillot, rechts Flammentanz, vorne davor Bukavu

 

Mitte Juni. Der große Rosenbogen Marke Eigenbau füllt sich täglich mehr mit Blüten. In großen Trauben hängen die Weißen der Francois Guillot und die Roten der Flammentanz von oben herab. Von der anderen Seite hangeln sich noch die dunkelrosa bis pink farbenen Blüten der American Pillar dazwischen.

 

Flammentanz

Gartenansichte Rosengarten Loccum Rote Kletterrose Flammentanz

Die einmalblühende Flammentanz

leuchtet uns am Rosenbogen entgegen. Diese Farbe !! ein weit leuchtendes, feuriges Blutrot. Die Blüten sitzen in Büscheln und ihre Farbe bleibt auch im Verblühen erhalten.

Francois Guillot

weiße einmalblühende Ramblerrose Francois Guillot im Rosengarten

Der Rambler bringt unendlich viele große, stark gefüllte cremeweiße Blüten mit gelber Mitte hervor, deren Staubgefäße zu einer bestimmten Zeit ein rotes Auge haben.

Bukavu

reichblühende Strauchrose Bukavu Gartenansichten Rosengarten Loccum

Die ganze Rosensaison bis zum ersten Frost dürfen wir uns an dieser Pracht erfreuen. Die offenen Blüten haben eine tolle Fernwirkung. Ihre kirschroten Blüten mit weißer Mitte, die in großen Rispen erscheinen duften leicht nach Wildrosen und sind sehr lange haltbar.


Gartenansichten im Juni 2016 Rambler und Kletterrosen aus dem Rosengarten Loccum American Pillar, Francois Guillot und Flammentanz
Am großen Rosenbogen

 

Hier das Trio von der anderen Seite gesehen. Immer mehr vermischen sich die Farben der unterschiedlichen Ramblerrosen miteinander.

 

Gartenansichten im Juni 2016 Rambler und Kletterrosen aus dem Rosengarten Loccum American Pillar, Francois Guillot und Flammentanz

 

Bei sonnigem Wetter Mitte Juni sieht das Spektakel noch einmal so schön aus

 

Gartenansichten aus dem Rosengarten Rosenbogen bepflanzt mit Flammentanz, Francois Guillot

 

Von der Südseite gesehen. Vor dem großen Rosenbogen wachsen noch die rote Kletterrose Dortmund und links Ghislain de Feligonde. Zur Zeit Mitte Juni haben fast alle Rosen ihre Blüten geöffnet. Ein tolles Schauspiel, auf das wir uns jedes Jahr besonders freuen

 

Gartenansichten aus dem Rosengarten Juni 2016 Pink F.J. Grootendorst, links weiße Climbing Iceberg und Veilchenblau
Vorn im kräftigen Pink F.J. Grootendorst, links weiße Climbing Iceberg, dahinter fängt Veilchenblau bald an zu blühen

F.J. Grootendorst

Gartenansichten Anfang Juni Rosenparadies Loccum F.J. Grootendorst

Die halbgefüllten Blüten mit aufgefransten Rändern, weshalb die robusten und frostharten

'Grootendorst' auch "Nelkenrose" genannt werden erscheinen den ganzen Sommer über bis zum Frost. Die Blüten stehen in großen Büscheln und sind ungewöhnlich lange haltbar.

Climbing Iceberg

Gartenansichten Anfang Juni Rosenparadies Loccum Climbing Iceberg

Die vielen Blüten der Climbing Iceberg lachen uns in einem strahlenden Schneeweiss an, sind halb gefüllt und mittelgroß sowie regenfest und sehr lange haltbar. Ihr Duft ist wie bei ihrer "Kleinen" Schwester Schneewittchen nur leicht bis mittel stark zu riechen.

Veilchenblau

Gartenansichten Anfang Juni Rosenparadies Loccum Veichenblau

Die Blüten der Veilchenblau erscheinen im Juni bis Juli - und stehen in lockeren Büscheln zu 10 bis 30. Die Blüten sind als Knospe anfangs rötlich violett, blühen dunkelblau auf und verblassen, besonders bei Hitze, zu Lilagrau. Sie sitzen lange an der Pflanze, so dass die Farbschattierungen gleichzeitig vorkommen.


gesunde, robuste reichblühende Kletterrosen Gartenansichten Rosengarten Loccum Ghislain de Feligonde und Bajazzo
Rechts Kletterrose Bajazzo, links Ghislain de Feligonde. Dazwischen New Dawn (noch nicht in Blüte)

Bajazzo

Gartenansichten Juni Rosengarten Loccum Kletterrose Bajazzo

Bajazzo Kletterrose mit ungewöhnlichem Farbspiel. Die Blüten sind offene, halbgefüllte Schalen in intensiver rot oranger Farbkombination mit oft gelber Mitte. Sehr reichblühende Sorte die zu keiner Zeit im Jahr ohne Blüten da steht

Ghislain de Feligonde

Gartenansichten Juni Rosengarten Loccum Rambler Ghislain de Feligonde

Ihre kleinen moschusartig duftenden Blüten sind gefüllt, mit goldgelben Staubgefäßen und variieren von lachsrosa bis gelb. Ghislaine de Féligonde' remontiert öfter im Jahr, wobei sie nach jedem Flor eine deutliche Pause einlegt.

New Dawn

Gartenansichten Juni Rosengarten Loccum Kletterrose New Dawn

Mittelgroße, stark gefüllte Blüten in zartem Weißlichrosa. Die starkwüchsige New Dawn zeigt bis in den Spätherbst hinein einen üppigen Flor aus mittelgroßen, gefüllten Blüten, die herrlich nach dem Gravensteiner Apfel duften.


Gartenansichten Rosengarten Loccum New Dawn Rouge, Climbing Iceberg, weiße Nelkenrose, hinten gelbe Golden Gate
Kletterrosen in voller Blüte

 

Mitte Juni 2016 blühen fast alle Kletterrosen gleichzeitig. Ein Meer von Farben und Düften. Vorn im Beet Beetrose Susan Daniel. Dahinter weiße Nelkenrose. Am Spalier die rote New Dawn und weiße Climbing Iceberg. Im Hintergrund Golden Gate.

 

Gartenansichten aus dem Rosengarten.  Moje Hammarberg mit Graham Thomas im Hintergrund. Vorn Beet mit Susan Daniel und Lavendel und Chippendale im Kübel
Weiße Grootendorst, daneben pink farbene Moje Hammarberg mit Graham Thomas im Hintergrund. Vorn Beet mit Susan Daniel und Lavendel und Chippendale im Kübel

Susan Daniel

Wenn Susan Daniel sich nach 3 Jahren vollständig im Garten etabliert hat, ist dies eine sensationelle Rose.

Sie produziert eine Blütenwelle nach der anderen. Sie ist sehr resistent gegenüber Krankheiten.

Weiße Nelkenrose

Die 4-5 cm großen weißen Blüten stehen bei dieser Rosa Rugosa in Büscheln und sind ungewöhnlich lange haltbar. Die Pflanze ist winterhart und robust. Angst vor Stacheln, darf man allerdings bei ihr nicht haben.

Moje Hammarberg

Diese purpurrot blühende Rosa rugosa-Hybride besitzt stark duftenden Blüten. 

Die Rosen sind gefüllt, gut mittelgroß und erscheinen bis in den Herbst. Sie hat sehr schönes mittel grünes Laub


Unser Rosenparadies in den letzten beiden Juniwochen

Gartenansichten Clematis und Kletterrosen aus dem Rosengarten Loccum Am Rosenbogen Flammentanz, Francois Guillot Clematis viticella Romantica
18. Juni. Ein paar Stunden vor dem großen Regen rechts neben der Flammentanz beginnt Clematis viticella Romantica zu blühen

 

Vor dem großen Rosenbogen wachsen rechts Pink Grootendorst, in der Mitte Arabella, links vorn Bukavu und dahinter Leonardo da Vinci. Die ersten blau violetten Blüten der Clematis viticella Romantica sind geöffnet

 

Gartenansichten Rosenparadies Loccum

 

In der dritten Juniwoche, nach 50 l Regen in 2 Tagen haben viele Blüten der Historischen Rosen und der einmalblühenden Rambler das viele Wasser nicht überstanden. Schade es waren somit nur 3 1/2 Wochen volle Blütezeit. Wie sie auf den Fotos erkennen können hat der Regen einigen anderen Sorten nicht so viel ausgemacht. Natürlich hatten wir jede Menge Blüten, die ausgeputzt werden mussten. Auch Hagelschäden waren dabei. Aber es gibt noch reichlich Rosensorten (siehe unteres Bild), die gerade erst anfangen zu blühen, diesen Rosen hat der Regen sichtlich gut getan.

 

Gartenansichten aus dem Rosengarten reichblühende, gesunde, robuste Rosensorten
Vorn links: Rhapsody in Blue, Manhattan Blue mit viel Lavendel drum herum Mitte: rote Ramblerrose Momo neben der weißen Uetersener Klosterrose, die gerade anfängt zu blühen

Rhapsody in Blue

Beim Aufblühen tragen die Blüten der Rhapsody in Blue ein kräftiges Purpur-Violett mit weißen Streifen, beim Abblühen wird sie etwas heller Die Blüten sind mittelgroß und erscheinen in Büscheln von Juni bis zum ersten Frost. Ihr ist lieblich und nicht zu aufdringlich, bei intensiver Sonneneinstrahlung duftet sie mehr.

Momo

Momo ist eine der wenigen öfterblühenden Ramblerrosen, die zwar kleine, jedoch sehr zahlreiche Blüten aufweist.

Auch ist sie durch ihre starke Färbung optisch sehr auffallend. Ihre dunkelrot bis karminrote Blütenfarbe harmoniert wunderbar mit dem dunkelgrün, glänzendem Laub .

Uetersener Klosterrose

Die Uetersener Klosterrose ist eine öfterblühende, vieltriebig wachsende Kletterrose.Die Blüte ist ballförmig geformt und cremefarbig, sie besitzt zudem ein gelbes Staubgefäß. Sie verbreitet einen angenehmen milden zum Teil auch süßlichen Wildrosenduft. Sie blüht kontinuierlich von Mitte Juni bis weit in den Oktober


Gegen Ende Juni beginnen auch unsere Clematis zu blühen

Gartenansichten Clematis und Kletterrosen aus dem Rosengarten Loccum
Rosafarbene Kletterrose Jasmina und die Clematis viticella Romantic, Jenny und Betty Corning

 

Kletter/Ramblerrose Jasmina fängt oft auch erst Ende Juni/Anfang Juli an zu blühen. Die blauen Clematis viticellas Jenny und Betty Corning wachsen erst zwei Jahre im Garten. Sie sollen dann ab nächsten Jahr ein wenig in die Jasmina hineinwachsen. Auf der gegenüberliegenden Seite des großen Rosenrondelles wächst schon seit ca 15 Jahren die blau violette viticella Romantica. Eine sehr gesunde und reichblühende  Clematis Siehe Foto unten 

 

Gartenansichten Clematis und Kletterrosen aus dem Rosengarten Loccum
Clematis viticella Romantica

 

Auf dem unteren Foto ist die zweite viticella Romantica zu sehen die neben der Roten Flammentanz am großen Rosenbogen wächst. Leider blühen die Rambler und Clematis selten zusammen. In der Regel fängt die Clematis erst danach an zu blühen.

 

Gartenansichten Clematis und Kletterrosen aus dem Rosengarten Loccum
C. viticella Romantica die Zweite

viticella Romantica

Sie ist meine absolute Lieblings Clematis. C.viticella Romantica.

An Blütenreichtum kaum zu übertreffen.

Sie blüht jedes Jahr verläßlich, von  Ende Juni bis September/ Oktober, überreich in einer bläulich violetten Farbe.Wir haben 3 Pflanzen dieser Sorte im Garten wachsen.

Jasmina

Mit ihren rosa Blüten, die meist in großen Dolden sitzen und einen wunderbaren Duft verbreiten, ist sie ein weiteres Highlight in unserem Rosenparadies.

 

Die Hauptblüte setzt erst später ein, wenn die anderen Rosen ihre erste Blüte schon fast hinter sich haben.

C. Jenny & Betty Corning

Die Clematis 'Jenny' blüht von Juli bis September mit einer unglaub- lichen Fülle an hellblauen Blüten,die Mitte jedes Blütenblatts ist mit einem helleren sanft kontrastierenden Streifen versehen. Betty Corning hat violettlila glöckchenförmige Blüten, die sich später öffnen und nach Jasmin duften

 


Clematis und Kletterrosen im Rosengarten Loccum
Violettfarbene Clematis Etoile Violette, hellblaue Clematis Prince Charles und weiße Kletterrose Jasmina

Clematis viticella Etoile Violette

Die herrlich dunkelvioletten Blüten der Sorte 'Etoile Violette'

erscheinen mit vier bis sechs Blütenblättern im Juni.

Sie blüht über viele Wochen lang bis weit in den September.

Die Wuchshöhe beträgt 2,50m bis 3,00m. Die Blütengröße: 6 bis 8 cm. Auch eine sehr gesunde und winterfeste Sorte

weiße Kletterrose Hella

Hella ist eine sehr wüchsige und überaus blühreiche ,Kletterrose deren reinweiße Schalenblüten den Blick auf goldgelbe Staubgefäße freigeben.

 

Der langjährigen Leiterin des Europa-Rosariums Sangerhausen, Frau Hella Brumme, für ihr unermüdliches Schaffen um die Rose gewidmet.

Clematis viticella Prince Charles

Clematis  viticella Prince Charles ist eine Klein- / mittelblumige Sorte. Die Pflanze wächst sehr stark, auch schon im ersten Jahr blüht sie sehr reich in einem zarten, romantischen hellblau.

 

Ihre Wuchshöhe beträgt  2m - 3.m  Der Blütendurchmesser 8-12cm Blütezeit: Juni - September


Gartenansichten aus dem Rosengarten Dornröschenschloß Sababurg
Kleinstrauchrose Dornröschenschloß Sababurg

 

Mitte bis Ende Juni steht auch diese reichblühende Schönheit bei uns im Mittelpunkt. Dornröschenschloß Sababurg ist eine tolle, gut duftende Strauchrose (Kleinstrauchrose) die sich selten an die Größenvorgaben hält. Mindestens 1,50 m misst der Strauch in der Höhe. Reinrosa Blüten, edel geformt, später dicht rosettenartig gefüllt, meistens in großen Dolden, so sind die zahlreichen Blüten, die Dornröschenschloß Sababurg, mehrmals im Sommer hervorbringt, zu beschreiben.

 

Gartenansichten Clematis und Kletterrosen aus dem Rosengarten loccum
Einmalblühender Rambler Maria Lisa

 

Auch Maria Lisa fängt ein wenig später an zu blühen. Anfang Juli sind alle Blüten geöffnet. Sie ist eine sehr frostharte Rambler-Rose mit intensiv gefärbten Blüten, deren Triebe im Frühsommer mit kleinen, einfachen, rosaroten, zart duftenden Blüten überschüttet sind. Die dicht an dicht stehenden Blüten haben dazu ein reizvolles, weißes Auge in der Mitte. 50 Blüten und mehr an einer Dolde sind keine Seltenheit.

 

Die Blüten werden eifrig von Insekten besucht und schneidet man Verblühtes nicht aus, so bildet sich im Laufe des Sommers eine überreiche Fülle kleiner Hagebutten,  diese sind flaschenförmig, leuchtend rot.

 

Gartenansichten Clematis und Kletterrosen aus dem Rosengarten loccum
Gartenansichten Clematis und Kletterrosen aus dem Rosengarten loccum
Gartenansichten Clematis und Kletterrosen aus dem Rosengarten loccum

 

Die letzten beiden Wochen im Juni waren hier sehr verregnet. Es gab keinen einzigen Tag ohne Niederschlag. Die Rosenblüte hat natürlich sehr darunter gelitten. Besonders die Sorten mit den großen gefüllten Blüten konnten wegen der ständigen Nässe ihre Knospen gar nicht öffnen und sind teilweise vor dem Aufblühen schon verfault.

 

So ist die erste Rosenblüte einiger Sorten dieses Jahr schnell vorübergegangen. Jetzt zeigt sich welche Rosen regenfest sind. Als regenfest bezeichnet man Sorten, die trotz häufiger Niederschläge keine verklebten oder verfaulten Blüten und Knospen bekommen. Sorten mit stark gefüllten Blüten sind in der Regel eher gefährdet zu verkleben. Sorten mit einfachen Blüten wie Bukavu, Mozart oder die meisten Moschata-Hybriden haben damit weniger Probleme. Aber es gibt auch einige gefüllte Rosen, deren Blüten auch bei Dauerregen schön bleiben. Dazu gehören z.B. die Beetrosen Leonardo da Vinci, Deep Impression, Miss Dior um nur einige zu nennen.

 

Gartenansichten Anfang bis Mitte Juli

Taglilie Night Ember Gartenansichten aus dem Rosengarten
Taglilie Night Ember

 

Unsere Taglilien haben ebenfalls Hauptsächlich im Juli ihren großen Auftritt. Einige Sorten wie z.B. Touch Final blühen von Juni bis weit in den September. Weitere Sorten wie oben die Night Ember wachsen auf einem runden Beet mit viel Lavendel drum herum und der Rose Gärtnerfreude, auf einem kleinen Stämmchen in der Mitte

 

Gartenansichten aus dem Rosengarten Hemerocallis Touch Final
Hemerocallis Touch Final
Gartenansichten aus dem Rosengarten Hemerocallis French Lingerie
Hemerocallis French Lingerie
Gartenansichten aus dem Rosengarten Hemerocallis David Kirchhoff
Hemerocallis David Kirchhoff

Gartenansichten aus dem Rosengarten Sommerblumen und Dahlien
Viele Sommerblumen und Dahlien sind zur Zeit in voller Blüte
Gartenansichten aus dem Rosengarten
Bechermalven
Gartenansichten aus dem Rosengarten
Hortensien
Gartenansichten aus dem Rosengarten
Phlox, Spinnenpflanzen Clematis Hybride Arctic Queen

Möchten sie weitere Gartenansichten aus 2016 sehen auf der nächsten Seite geht es weiter...

mit der wundervollen Wasserfallrose
mit der wundervollen Wasserfallrose