Rundgang durch den Rosengarten

Rosenfotos und Gartenansichten Anfang bis Mitte Juni

 Auf den nächsten Seiten können sie beobachten

wie unser Garten sich im Rosenmonat Juni Woche für Woche verändert. 

Chinarose Old Blush eine der ältesten Rose der Welt
Chinarose Old Blush eine der ältesten Rose der Welt

Es ist endlich wieder so weit... Die ersten Rosen haben angefangen zu blühen und verwandeln unseren Garten wieder nach und nach in ein Paradies. Natürlich ist es unmöglich genau zu sagen welche Rosen zu diesem Zeitpunkt ihre Blütezeit beginnen. Es kann durch aus auch einmal 2 oder mehr Wochen eher oder später sein. Aber trotzdem halten die einzelnen Rosensorten fast immer eine bestimmte Reihenfolge ein.

 

Die Wetterbedingungen in den einzelnen Jahren spielen hierbei sicher die größte Rolle. Wie kalt war der Winter? Wie trocken das Frühjahr ? Wie warm der März und April ? Gab es Spätfröste ? All das beeinflusst den Zeitpunkt der Rosenblüte erheblich

 

Das Jahr 2016 begann mit einem sehr kalten und nassen Frühjahr. Die Rosenblüte setzte erst gegen Ende Juni ein.

 

Im Jahr 2017 nach einem milden Winter bescherte uns der März noch einmal Spätfröste mit hohen Minusgraden, viele Rosen mussten im April noch einmal geschnitten werden. In den folgenden Wochen

gab es so gut wie keinen Regen, schon früh musste gewässert werden damit der Dünger im Boden sich überhaupt auflösen konnte um die Rosen mit den erforderlichen Nährstoffen zu versorgen. Ab Juni dann gab es Regenschauer ohne Ende. Einige Rosensorten blühten nur sehr kurz.

 

Im Jahr 2018 dann genau das Gegenteil ein warmes Frühjahr mit noch ausreichendem Wasservorat im Boden ließ die Rosen schnell wachsen und anfangen zu blühen. Bereits Mitte Mai standen hier die meisten Rosen in voller Blüte. Die anhaltenden sehr hohen Temperaturen ohne Niederschläge ließen die Farben der Rosenblüten schnell ausbleichen und welken.

 

In diesem Jahr 2019 setzte sich die Dürre fort. Nach nur wenigen Niederschlägen im Herbst und Winter begann auch der Frühling ohne nennenswerte Niederschläge. Viele Rosen zeigten Trockenschäden. Manche hatten einen sehr spärlichen Austrieb, setzten Knospen an ohne viel Blattwerk zu haben. Zahlreiche Rosen hatten viel kleinere Blüten als üblich. Wir können nicht alle Rosen ausreichend wässern.

Nur die 1-3 Jährigen Neuanpflanzungen bekommen ausreichend Wasser, alle anderen müssen so klar kommen....Der Mai war recht kühl in diesem Jahr. Mancherorts gab es auch reichlich Niederschläge. Hier bei uns gab es leider keinen ausreichenden Regen 

Gartenansichten aus dem Rosenparadies Loccum
der Fingerhut steht Anfang Juni in voller Blüte

Im hinteren Teil des Gartens leuchtet der Fingerhut. Davor kann man bei einigen Rosen schon die ersten Farben erkennen. Wenn dann noch die Sonne lacht ist es eine Wohltat nach den langen Wintertagen wieder täglich durch den Garten streifen zu können

Gartenansichten Anfang Juni Rosenparadies Loccum
Es dauert nicht mehr lange....
Gartenansicht Anfang Juni Rosenparadies Loccum
Gartenansicht Anfang Juni 2016
Gartenansicht Anfang Juni Rosenparadies Loccum

Zu dieser Zeit werden wir jeden Tag von neuen Blüten überrascht. Täglich, einfach über Nacht hat sich wieder so viel verändert, das es immer eine Freude ist, Morgens in den Garten zu kommen und diese Verwandlung anzusehen. Für mich einfach die schönste Zeit des Jahres. Alles leuchtet in dieser frisch grünen Farbe, die so ein Wohlbefinden auslösen kann

Die Rosen F.J. Grootendorst links und Angela rechts zeigen uns schon ihre ersten Blüten und auf dem neu angelegten Beet am Ende des Gartens haben die Rosen zwischen den Fingerhüten reichlich Knospen angesetzt

Gartenansicht Anfang Juni Rosenparadies Loccum
Neu angelegtes Stauden und Rosenbeet
Rosa Rugosa Pink Grootendorst
Pink Grootendorst

Rosa Rugosa Pink Grootendorst

Rosa Rugosa Pink Grootendorst

Gartenansichten Anfang Juni 2019
Gartenansichten Anfang Juni 2019

Zum 1. Wochenende im Juni 2019 erreichten die Temperaturen schon wieder 30 Grad, weil heiße Saharaluft nach Deutschland kam. Die Rosen explodieren förmlich und fingen fast gleichzeitig an zu blühen. Erst noch ganz zaghaft, aber innerhalb kurzer Zeit ist alles voller Farbe.

Kletterrose Bajazzo

Gartenansichten Anfang Juni Rosenparadies Loccum Kletterrose Bajazzo
Kletterrose Bajazzo

Bajazzo ist eine der ersten Kletterrosen die früh im Juni schon reichlich Blüten zeigt. Bajazzo punktet mit ungewöhnlichem Farbspiel. Die Blüten sind offene, halb gefüllte Schalen in intensiver rot oranger Farbkombination mit oft gelber Mitte. Sehr reich blühende Sorte die, wenn man sie regelmäßig ausputzt, zu keiner Zeit im Jahr ohne Blüten da steht

Gartenansicht Anfang Juni Rosenparadies Loccum Kletterrose Bajazzo
Bajazzo

Beetrose Eisvogel blüht mit den rot weißen Akelei um die Wette. Dornröschenschloß Sababurg

steht schon in voller Blüte. Die gelbe Eyeconic sowie die wunderbare Rhapsody in Blue zeigen Täglich ein bisschen mehr Farbe. Die violette Beetrose Manhattan Blue ist ebenfalls schon gut am Blühen. Die meisten Akeleien blühen im Frühjahr nur sehr kurz. Diese rot/weiße Sorte allerdings schafft es, wenn man Verblühtes vor der Samenbildung entfernt auch noch zwei oder dreimal danach neue Knospen zu treiben. Leider weiß ich ihren Namen nicht mehr

Kleinstrauchrose Manhattan Blue rechts im Bild blüht in einem außergewöhnlichem mauve pinkem Farbton, mit auffallend goldgelben Staubgefäßen. Die offenen Blüten ergänzen vom Frühsommer bis zum Herbst das Nahrungsangebot für Gartennützlinge wie Hummel, Schwebfliege, Biene u.a.

Gartenansichten Rosenparadies Loccum Rose Eisvogel mit Akelei
Beetrose Eisvogel

Clematis Hybriden Piilu und Pink Fantasie

sie sind nach den Montanas die nächste Clematisgruppe die mit Blüten wirklich nicht geizen

Clematis Hybride Piilu

blüht oft schon ab Anfang Mai.Sie zeigt sehr unterschiedliche Blüten. Mal sind sie einfach, dann halb gefüllt, wieder andere Blüten sind doppelt und dreifach gefüllt. Sie ist wirklich traumhaft schön und verleitet zum längeren Verweilen

Clematis Hybride Pink Fantasie

Pink Fantasie ist nicht so stark wachsend, wie die Piilu, und auch ihre Farbe ist eher ein sehr helles Pink. Aber mit dem Kontrast zu den blauen Glockenblumen wirkt sie doch interessant


Noisette Kletterrose Mme Alfred Carrie're

4 Jahre hat es gedauert bis Madame Alfred uns mit dieser Blütenfülle beschenkt hat. In den ersten Jahren hat sie nur sehr spärlich geblüht und hauptsächlich Nebentriebe produziert. Dann haben wir einen Tipp erhalten, man sagte uns das Madame nicht viel gedüngt werden will, und siehe da es hat funktioniert.

Sind sie nicht traumhaft schön, diese fruchtig duftenden weißen mit etwas rosa und creme angehauchten Blüten? Ich könnte Stunden davor stehen und sie betrachten. Leider gibt es diese Rose in unserem Garten nicht mehr. Trotzdem möchte ich die Bilder noch hier stehen lassen. Sie sind einfach viel zu schön um gelöscht zu werden.

Die ersten gelben Rosenblüten im Jahr.....

Graham Thomas - Golden Celebration - Eyeconic - Fuchsrose

Ein paar Sorten unserer "Gelben" die es früh im Jahr auch recht eilig haben. Besonders die Golden Celebration mit ihren gefüllten bis 18 cm großen, fruchtig duftenden Blüten ist bewundernswert. Die Fuchsrose heißt Schloß Dryburg und wurde von Walter Berger in der DDR 1969 gezüchtet.

Ein Liebhaberstück, denn sie ist sehr anfällig für SRT. Graham Thomas kennt wohl jeder. Candlelight ist eine sehr fruchtig duftende Edelrose

Gelber Engel Beetrose
Gelber Engel sehr reich blühende Beetrose
Beetrose gelber Engel
Beetrose gelber Engel

Überall im Garten findet sich der Fingerhut in vielen verschiedenen Farben

Rhapsody in Blue

Sie ist die "blaueste" Rose, die man zur Zeit erhalten kann. Beim Aufblühen ein kräftiges Blau-Lila mit weißen Streifen, beim Abblühen ein lila-rauchblau. Die Blüten sind mittelgroß und erscheinen in Büscheln von Juni bis zum ersten Frost.

Eine unserer absoluten Lieblingsrosen, zuverlässig im Wachstum und Blühen. Ich habe noch nie auch nur ein krankes Blatt an ihr gesehen..

 

Rhapsody in Blue ist im Juni immer eine der ersten Rosen die anfängt zu blühen. Sie produziert Blüten ohne Pause bis weit in den Herbst hinein

 

Kleinstrauchrose Rhapsody in Blue
Kleinstrauchrose Rhapsody in Blue

Gartenansichten Rhapsody in Blue mit Benjamin Beitten und Akelei
Rhapsody in Blue mit Benjamin Britten und Akelei
Rhapsody in Blue

Gartenansichten Rosenparadies Loccum Juni 2019
2. Juniwoche 2019

Sweet Pretty

Eine Beetrose, die nur 60-80 cm hoch wird Blüte: groß, ungefüllt, pastellrosa-weiß. Bemerkenswert der markante Kontrast Blütenmitte und -blätter. Das Laub ist zierlich und glänzend dunkelgrün. Sweet Pretty gehört auch zu den Rosensorten die es im Frühjahr eilig haben und im Herbst zu den letzten blühenden Rosen zählen.

Sweet Pretty ist ein wahrer Massenblüher, der neben den tollen Blüten auch noch dunkelrot gefärbte Triebe anzubieten hat, die ihre Schönheit noch unterstreichen

Beetrose Sweet Pretty
Sweet Pretty
Beetrose Sweet Pretty

Der hintere Gartenbereich mit Clematis, Rosen, Lavendel

Gartenansichten Juni 2019 Rosenparadies-Loccum
Gartenansichten Juni 2019

Hier sieht man die beiden "Engländer" Gertrude Jekyll und Winchester Cathedrale zusammen mit der Strauchrose Alissar Princess of Phoenicia eingerahmt von Lavendel. Im Hintergrund die gelbe Clematis tangutica Golden Tiara, sowie einigen Viticellas die erst in 2-3 Wochen anfangen zu blühen

Gertrude Jekyll
Gertrude Jekyll
Gertrude Jekyll, Alissar Princess of Phoenicia
Gertrude Jekyll, Alissar Princess of Phoenicia

Blick auf die Historischen Rosen Mme Plantier und Prince Charles

Gartenansichten Juni 2019 Rosenparadies-Loccum
Gartenansichten 16. Juni 2019

Beetrose Palaice Biron

Französische Beetrose Palaice Biron
Palaice Biron

Palaice Biron ist auch unter dem Namen Purple Lodge im Handel. Beide Rosen sind vollkommen identisch

Beetrose Palaice Biron oder Purple Logges

Purple Lodge vom französischen Züchter Pierre Orard 2000 wurde als Beste Duftrose 2009 in Baden Baden ausgezeichnet und das, wie wir finden ganz zurecht, denn sie duftet herrlich. Eine wunderschöne Rose mit sehr nostalgischer Blüte. Die dicht gefüllten Blüten erscheinen in einem kräftigen violett und werden, wie man auf den Fotos sehen kann, voll erblüht etwas heller. Ihre Blüten erscheinen in Dolden und sind sehr lange haltbar

Großblättrige Wucherblume

Großblättrige Wucherblume
Großblättrige Wucherblume

Die beiden Wildstauden, die ebensträußige (Tanacetum corymbosum) und die großblättrige ( Tanacetum macrophyllum) Wucherblume sind reichblühende Pflanzen, die im Juni den Bienen und Hummeln reichlich Nahrung liefern. Zudem bereichern sie mit ihren großen Blütendolden jedes Staudenbeet

Ebensträußige Wucherblume
Ebensträußige Wucherblume
Ebensträußige Wucherblume
Ebensträußige Wucherblume

Zauberhafte Akelei


Kleines Mädesüß-filigrane wunderhübsche Wildstaude

Gartenansichten Rosenparadies-Loccum Kleines Mädesüß
Kleines Mädesüß

Das kleine Mädesüß ( Filipendula vulgaris ) ist eine mittelhohe heimische Wildstaude mit fein zerteilten Blättern und einer großen weiß blühenden Doldenrispe. Die Blüten erscheinen von Juni bis August. Die Jakobsleiter (Polemonium caeruleum) blüht von Juni bis Ende August und liebt sonnige bis halbschattige Plätze. Beide Pflanzen werden reichlich von Insekten besucht...wenn man etwas für die Natur im Garten tun möchte, dann sind diese Pflanzen die richtige Wahl !

kleines Mädesüß
kleines Mädesüß
Jakobsleiter
Jakobsleiter

Schneewittchen

Strauchrose Schneewittchen
Schneewittchen 2. Juniwoche 2019

Unser schon über 20 Jahre altes Schneewittchen ist die Zuverlässigkeit in Person. Jedes Jahr Anfang Juni fängt sie an ihre zahlreichen Knospen zu öffnen. Jetzt dauert es nur noch ein paar Tage bis man nur noch eine weiße Blütenwolke sieht

Strauchrose Schneewittchen
Strauchrose Schneewittchen

Edelrose Acapella

Edelrose Acapella
Acapella

Edelrose Acapella präsentiert uns untypisch für eine Edelrose auch schon ab Anfang Juni ihre Blüten, die an den Enden langer Triebe thronen. Die gut gefüllten Blüten bieten ein tolles Farbspiel, zudem verströmen sie einen starken fruchtigen Duft. Sehr robuste und winterfeste Sorte. 


stark duftende Edelrose Acapella

Auffallende, innen kirschrot-, außen silber-farbene, große Blüten erscheinen auf langen, eleganten Stielen. Die Knospen öffnen sich spiralförmig zu wunderschönen, edlen Blüten.

stark duftende Edelrose Acapella
stark duftende Edelrose Acapella

Rosa rugosa Hybride Moje Hammarberg

Gartenansicht Mitte Juni Rosenparadies-Loccum
Gartenansicht Mitte Juni

Alissar Princess of Phoenicia

Alissar Princess of Phoenicia gehört zu der Rosen-Familie der 'Persian Mystery-Rosen' von Züchter Harkness. Die Farbe der Blüten ändert sich sehr reizvoll: Zunächst sind die Blütenblätter hellgelb mit roten 'Augen', d.h. Basalflecken, die auf ihre Mutterpflanze, die rosa persica hinweisen. Später werden sie rosa bis pinkfarbend und im Verblühen sind sie fast einheitlich rot.


Alissar Princess of Phoenicia ist sehr reich blühend. Immer wieder treibt sie neue Knospen hervor. Der Wuchs ist buschig aufrecht.Das Blattwerk ist bei gutem Standort robust und gesund, ansonsten kann sie auch mal etwas SRT bekommen. Sie verträgt auch einen sehr heißen Standort und kommt auch mit Sandboden gut zurecht. Unten links die Strauchrose Eyeconic rechts Peace & Love alle drei gehören zu den Hulthemia persica Hybriden

 

...."Hulthemia persica ist eine wenig bekannte Unterart der Wildrosen,die aus Zentralasien stammt.

Die Triebe sind stark bestachelt und ihr Laub sieht den Rugosas ähnlich, aber dennoch anders als die Rosenblätter, die wir kennen. Es gibt nicht viele Infos im Netz.

In den letzten Jahren haben einige Züchter / Hobbyzüchter begonnen, aus dieser Unterart Kreuzungen = Hybriden zu züchten. Das Besondere an den Blüten sind die oft vorhandenen dunklen Basalflecken im Innern, die sich manchmal erst ab dem 2. Standjahr zeigen..."

Eyeconic  Hulthemia persica Hybride.
Eyeconic
Peace & Love Hulthemia persica Hybride.
Peace & Love

China Rose Old Blush

Die Rose Old Blush ist wahrscheinlich eine der ältesten Rosen der Welt und wurde schon Jahrhunderte in China kultiviert, bevor sie dann 1789 in Europa eingeführt wurde. Aus diesem Grund wird sie auch Chinarose oder Old Blush China genannt. Die Alte Rose Old Blush erfreut uns mit herrlich unaufgeräumten, gefüllten rosa Blüten, das sogar mehrmals im Jahr, da sie öfterblühend ist. Auch der ganze Strauch macht einen zauseligen Eindruck, da die Blüten an langen wenig beblätterten Stielen erscheinen. Aber das ist gerade das faszinierende an dieser Rose

China Rose Old Blush
China Rose Old Blush
China Rose Old Blush
China Rose Old Blush

Gartenansichten Rosenparadies-Loccum
Gartenansichten 2. Juniwoche 2019

Clematis integrifolia Aromatica+Safira Double Roses

Diese beiden Staudenclematis erfreuen uns von Mitte Juni bis Oktober immer wieder mit neuen Blüten.

Clematis integrifolia Aromatica
Staudenclematis Aromatica
Clematis integrifolia Safira Double Rose
Staudenclematis Safira Double Roses

Strauchrose Sonnenwelt

Strauchrose Sonnenwelt
Strauchrose Sonnenwelt 16. Juni 2019

So, hier endet jetzt erst einmal unser Spaziergang durch den Rosengarten Anfang Juni. Aber halt eine Rosengruppe war auf dem Rundgang noch nicht dabei... Genau, die einmal blühenden  Historischen 'Alten' Rosen bekommen eine Extraseite. Sie sind im Spätfrühling die Rosensorte mit den meisten Blüten und den unwiderstehlichsten Düften