Rundgang durch den Rosengarten

Gartenansichten Ende Juli/August

 

So etwa gegen Mitte Juli legen viele Rosen eine Blühpause ein. Die einmalblühenden Historischen 'Alten' Rosen haben ebenfalls alle ausgeblüht. Es gibt aber dennoch ein paar Rosensorten die auch jetzt noch in voller Blüte stehen, wie z.B. einige 'Alte' Remontant Rosen, Bourbon Rosen, Portlandrosen. Aber auch bei den Modernen Sorten gibt es welche, die praktisch ohne Pause durchblühen oder ab Mitte August einen neuen Blütenflor zeigen.

 

 

Im Juli/August sieht es nicht mehr ganz so bunt aus in unserem Garten, dennoch gibt es neben einigen Rosen zahlreiche andere Pflanzen, die jetzt erst richtig loslegen. Hervorzuheben wären da z.B. Staudenclematis, Clematis tangutica und vitalba. Stauden, Sommerblumen, Fuchsien, Oleander, Dahlien, Wildstauden, Taglilien u.s.w. Und natürlich habe ich wieder ein 'paar' Fotos gemacht. 


Staudenclematis

Staudenclematis Saphyra Double Rose
Staudenclematis Saphyra Double Rose

 

Die Gruppe der Staudenclematis beherbergt viele schöne Sorten die zu dieser Zeit in voller Blüte stehen- Saphyra Double Rose, Aromatica, Arabella und Juuli auf den Fotos gehören zu der Familie integrifolia. Sie zeigen ihre Blüten von Mitte Juni bis September/Oktober in großer Anzahl.

 

Staudenclematis integrifolia Aromatica
Staudenclematis integrifolia Aromatica mit weißem Mutterkraut

Strauchrose Bukavu

Strauchrose Bukavu
Bukavu Ende Juli 2019

Bukavu ist eine tolle Rose, unermüdlich blühend, auch wenn man Verblühtes nicht regelmäßig ausschneidet. Sie ist sehr robust und wächst gesund. Einen Schnittfehler verzeiht sie Jederzeit. Ihre kirschroten Blüten mit weißer Mitte, die in großen Rispen erscheinen duften leicht nach Wildrosen und sind sehr lange haltbar. Die ganze Rosensaison bis zum ersten Frost dürfen wir uns an dieser Pracht erfreuen. Die offenen Blüten haben eine tolle Fernwirkung.

 

Fuchsien

Gartenansichten Fuchsien

Zahlreiche Fuchsien in verschiedenen Sorten wachsen in Kübeln und zeigen im Juli/August ihre wunderschönen Blüten. Besonders die Rotweißen blühen unermüdlich bis zum Frost. Bis vor ein paar Jahren waren es noch ca. 50 Kübel mit Fuchsien die ich jedes Jahr im Keller und Waschküche überwintert habe. Mittlerweile habe ich mehr als die Hälfte verschenkt. Es sind mit der Zeit einfach zu viele geworden..

Oleander

Auch diese beiden Oleander sind jetzt die letzten ihrer Art, die besonders im heißen Sommer 2018 sehr reich geblüht haben. Ihnen haben die wochenlangen Sonnentage natürlich gefallen, solange sie jeden Tag ihre 30 l Wasser und wöchentlich ihren Dünger bekommen haben.

Monarda Indianernessel Gartenansichten Rosenparadies-Loccum
Monarda Juli 2019

Die Monardas auch Indianernessel genannt stehen jetzt in voller Blüte. Das Bischofskraut mit den großen weißen Dolden sieht auch noch schön aus wenn es fast verblüht ist, nur auf die Samenreife sollte man achten, sonst kann es sich reichlich im Garten aussäen. Den Zinnien und Malven geht es bei Hitze ebenfalls gut, sofern auch hier die Wasserversorgung stimmt

Bischhofskraut, Malven, Zinnien
Bischhofskraut, Malven, Zinnien

Den Sonnenhut hatte ich im Vorjahr aus Samen gezogen, ebenfalls den Meerlavendel, der auch Strandflieder genannt wird. Der Meerlavendel bildet mit den Jahren große Büsche von 60 cm Breite. und ist im Sommer über und über mit bläulich-rosafarbenen Blüten übersät, die sich bis zum Herbst halten und auch als Schnittblume in gemischten Sträußchen toll aussieht

gefüllte Kokardenblume
gefüllte Kokardenblume

Diese selten zu findende gefüllte rotbraune Kokardenblume produziert Unmengen an Blüten von Ende Juni bis zum Frost. Leider ist sie nur Einjährig, lässt sich aber einfach aus Samen vermehren. Cosmeen dürfen bei uns im Sommergarten nicht fehlen, sie wachsen hier in weiß und verschiedenen rosa und Lilatönen. Besonders im Hochsommer und Herbst wenn es nicht all zu viel regnet und sie keine Stickstoffdüngung erhalten haben zeigen sie eine reiche Blüte

Die weiße Rispenhortensie Limelight zeigt uns ab Anfang August ihre cremweißen Blütenrispen.

Kunterbuntes Wild und Prachtstaudenbeet Ende Juli. Orange Taglilien, gelber Sonnenhut und Sonnenbraut, Bischhofskraut rote Fuchsschwänze und blaues Argentinisches Eisenkraut bringen reichlich Farbe in den Garten

Halskrausendahlien auch Colarette Dahlien genannt
Halskrausendahlien auch Colarette Dahlien genannt

Die Colarette Dahlien schieben unermüdlich eine nach der anderen Knospe heraus und sind bei den Hummeln sehr beliebt. Wenn ich sie nicht mit dem Fotoapparat  gestört hätte wären noch alle Blüten besetzt. Kaum zu glauben, das diese Dahlien erst im Februar gesät worden sind und jetzt ohne Pause blühen. Sind sie nicht toll mit ihren zweifarbigen Blüten und den gelben Staubfäden ?

Farbenfrohes Beet im August 2016. In der Mitte die Kletterrose Laguna hat Blühpause. Die nutzen die Stauden und Sommerblumen drumherum und strahlen um die Wette. Strauchrose Bukavu kennt keine Pause und ist reichlich am Treiben.

Hohe Knäuelglockenblume
Hohe Knäuelglockenblume
rote Kokardenblume
rote Kokardenblume

unbekannte Rosenblüte zwischen Blauen Gänseblümchen und violett farbenen Glockenblumen bringen sich gegenseitig zum Strahlen

Strauchrose Rosenstadt Freising

Stauchrose Rosenstadt Freising
Stauchrose Rosenstadt Freising

Die zweifarbige Rosenstadt Freising ist noch neu im Garten. Sie hat 2019 auch im Juli noch reichlich geblüht. Ein tolles Schauspiel wenn sich ihre Farben während der Blütezeit immer mehr miteinander vermischen. Unten rechts Rosenstadt Zweibrücken die in unterschiedlichen Rosatönen blüht.

Beetrose Sweet Pretty

Beetrose Sweet Pretty
Beetrose Sweet Pretty

Der 'Hingucker' Sweet Pretty blühte im August 2018 bereits zum zweiten Mal. Dieser Rose haben die hohen Temperaturen nichts ausgemacht. Unten links die Strauchrose Yellow Romantica blüht sehr reichlich und das leicht glänzende dunkelgrüne Laub unterstreicht die hellgelben, gut gefüllten, nostalgisch wirkenden Blüten. Rechts Edelrose Voyage blüht unermüdlich den ganzen Sommer

unten links Caramella, dazwischen Argentinisches Eisenkraut, rechts Felicitas

Strauchrose Betty Prior

Strauchrose Betty Prior
Betty Prior

Betty Prior ist eine öfter blühende Strauchrose mit Schalenförmigen 6-8 cm großen, leicht duftenden in großen Dolden erscheinenden Blüten in verschiedenen Rosatönen mit heller Mitte und sichtbaren Staubfäden. Tolles Farbspiel der unterschiedlichen Rosatönen. Unten links Beetrose Blubell in einem leuchtenden kräftig pinken Farbton. Mitte und rechts Strauchrose Citrone Fraise. Ein Highlight sind ihre Blüten: Zitronengelb beim Aufblühen Erdbeerrot beim Abblühen, in manchen Blüten vermischen sich die Farben

Strauchrose Marie Jeanne

Marie Jeanne Polyantha Rose von Turbat
Marie Jeanne im Sonnenschein

Die weißen Pomponblütchen der alten Polyantha Rose Marie Jeanne von Turbat erscheinen in großen Büscheln und sind am Anfang leicht rosa angehaucht. Sie blüht bis Oktober an bogig überhängenden, Zweigen.

Polyantha Rose Marie Jeanne
Polyantha Rose Marie Jeanne
Polyantha Rose Marie Jeanne
Polyantha Rose Marie Jeanne

Kletterrose Laguna

Kletterrose Laguna
Laguna

Die Wirkung der prächtigen Blüte der Kletterrose Laguna wird dadurch verstärkt, dass bis zu zwanzig Knospen in einem Büschel zusammengefasst sind. Sie erreichen dabei eine beachtliche Größe von 10 cm und geben einen starken fruchtigen Duft ab. Bei extremen Wetterlagen sind die Blüten wie bei allen stark gefüllten Sorten etwas regen- bzw. hitzeempfindlich. Das Foto stammt von August 2018 und die Blüten sind durch die vielen Sonnenstunden etwas heller, aber immer noch schön

Portlandrose Jacques Cartier

Jacques Cartier ist Eine der schönsten Portlandrosen aus dem Jahre 1868. Sie trägt reinrosa Blüten mit starker Füllung und einem ebenso starken Rosenaroma. Wird oft auch unter dem Synonym 'Marquesa Bochella' gehandelt. Sie blüht ebenso wie ihre Schwester Rose de Resht den ganzen Sommer in Schüben hindurch

 

Hortensien

Blüte der Bauernhortensien
Blüte der Bauernhortensien
Hortensie Endless Summer
Hortensie Endless Summer

Im Juli gesellen sich die Blüten der Hortensien dazu

Besonders die weiße Endless Summer ist eine Pracht, da sie mehrmals im Jahr blüht

Tellerhortensie
Tellerhortensie

Dieses sind die letzten Sorten die es noch in unserem Garten gibt. Alle anderen haben wir jetzt verschenkt. Aufgrund der trockenen Sommer und des hohen Wasserverbrauchs der Pflanzen habe ich mich schweren Herzens dazu entschieden. Leider haben wir auch keine halbschattigen Plätze mehr, die für Hortensien von Vorteil sind

Hortensie Endless Summer
Hortensie Endless Summer

Kletterrose Kir Royal

Kletterrose Kir Royal Erfahrungen
Kletterrose Kir Royal

Die Kletterrose Kir Royal beginnt immer etwas später mit der Blüte. Die ersten Blüten erscheinen gegen Mitte Juni aber der Hauptflor ist erst 2-3 Wochen später und dauert oft bis Mitte August an. Dafür remontiert sie aber danach nur noch vereinzelt, sodaß man sie nicht als eine öfterblühende Sorte bezeichnen kann. Ich mag ihre aprikot - rosafarbenen leicht gefüllten Blüten wegen der besonderen Zeichnung in den Blütenblättern

Wasserdost

Wasserdost
Wasserdost
Wasserdost

Sind sie nicht eine Augenweide, diese imposannten Blüten? Leider kann ich dem Wasserdost keinen geeigneten Standort im Garten anbieten,da er gern in feuchter Erde an Teichrändern wächst, desshalb wächst er im Kübel.

 

Er gehört zur Familie der Korbblütler (Asteraceae).

Es soll 40 veschiedene Wasserdost Arten geben, ich weiß aber nicht welche Sorte dieser hier ist. Er blüht von Juli bis Oktober.


Moschatha-Hybride Mozart

Moschata-Hybride Mozart
Moschata-Hybride Mozart

Die großen Blütendolden der Strauchrose Mozart halten sehr sehr lange und so sehen sie Anfang August noch aus. Etwas ausgeblichen von der Sonne aber immer noch wunderschön. Sweet Haze unten ist praktisch durchgehend am Blühen

Bienenfreundliche Rose Sweet Haze
Sweet Haze
Bienenfreundliche Rose Sweet Haze

Pimpinellifolia Hybride Golden Wings

Pimpinellifolia Hybride Golden Wings
Pimpinellifolia Hybride Golden Wings
Golden Wings

Die großen ungefüllten Blüten mit ihren markanten Staubgefäßen sind sehr beliebt bei Hummel, Biene, Schwebfliege und co. Obwohl sie eher an eine einmalblühende Wildrose errinnert, so ist dieses doch eine öfterblühende Sorte, die von Juni bis Oktober immer neue herrliche schwefelgelbe Blüten produziert. Anschließend im Herbst schmückt sie sich mit orangen Hagebutten

Bienenfreundliche Rose Golden Wings
Golden Wings