Gesunde Rosen...

... sind der Traum eines jeden Rosengärtners

Tipps und Erfahrungsberichte für gesunde Rosen


Rosenkrankheiten - Sternrußtau - Rosenrost - Mehltau

Welcher Gärtner kennt sie nicht, diese drei lästigen Pilzkrankheiten, die innerhalb weniger Tage ganze Rosensträucher befallen, und plötzlich die ganze Pflanze nackig,

ohne Blätter da stehen lassen.


Gesunde Rosen Garten Rosenparadies Loccum
Vorn Bourbonrose Adam Messerich rechts Kletterrose Dortmund

 

 

Es wird viel geschrieben darüber wie es möglich ist, die Rosen gesund zu erhalten.

 

Viele Rosengärtner haben ihr eigenes Patentrezept, welches aber selten auf Dauer wirklich hilft oder sie sind immer noch auf der Suche danach.

 

Auch wir in unserem Loccumer Rosenparadies sind bestrebt, um möglichst wenig der gefürchteten Krankheiten, wie Rosenrost, Sternrußtau oder Mehltau an unseren Rosen zu bekommen.

 

Das gelingt mal gut, aber im nächsten Jahr, wenn sich die Wettebedingungen mal wieder gänzlich verändert haben, auch weniger gut. Wir versuchen möglichst wenig Fungizide einzusetzen. Bei einigen unseren, doch seltenen Rosensorten, geht es nicht immer ganz ohne.

 

 

Tipps und Erfahrungsberichte für gesunde Rosen Remontant Rose Tom Wood
Remontant Rose Tom Wood

Wenn im September/Oktober einige Rosen (auch eine ADR-Rose kann es mal erwischen... ) Sternrußtau oder Mehltau bekommen, so sehen wir das mittlerweile nicht mehr so tragisch, dann soll dies eben so sein. Die Rosen haben den ganzen Sommer über geblüht, die meisten zwei mal, viele drei mal, das sind Höchstleistungen, die sie vollbracht haben! Wir haben sie dazu mit unseren Düngergaben angetrieben immer mehr und mehr zu leisten. Jetzt sind sie geschwächt durch unsere Blütentreiberei. Gestehen wir ihnen diese Schwäche einfach zu, und machen uns nicht allzu viele Gedanken darum....

 

Tipps und Erfahrungsberichte für gesunde Rosen Remontant Rose Tom Wood
Tom Wood

 

 

 

Nach dem warmen Winter 2013/2014 hatten die meisten unserer Rosen ihr altes Blattwerk behalten, inklusive der alten Pilzsporen.

 

Dann war das Frühjahr noch zu warm und trocken. Im Juli aber war es kühl und es hat viel geregnet.

 

Alles Voraussetzungen für einen starken Pilzbefall, und so kam es dann auch. Schon früh im Jahr standen einige der Rosen nackig da, selbst sehr gesunde ADR Rosen hatte es in unserem Garten erwischt...

 

 

Bourbonrose Adam Messerich im Rosengarten Loccum
Adam Messerich

...es blieb uns nichts anderes übrig als möglichst viele der kranken Blätter ab und auf zu suchen und im Müll zu entsorgen.

 

Jeden Tag verbrachte ich so manche Stunde mit der leidvollen Aufgabe.

 

Einige Sträucher, die es sehr übel erwischt hatte mussten ganz zurückgeschnitten werden.

 

Stärkungsmittel wurden jetzt anstatt 14 Tägig Wöchentlich gespritzt.

 

Und so langsam bekamen wir den Befall in den Griff

 

Alle Sträucher trieben im Juli wieder gesund aus. Es hatten sich durch das konsequente Absammeln der pilzbefallenen Blätter so gut wie keine neuen Rosen mehr infiziert.

 

Und im nächsten Jahr wuchsen alle Rosen wieder kräftig gesund, als wenn nichts gewesen wäre...

 

 

Tipps und Erfahrungsberichte für gesunde Rosen Remontant Rose Tom Wood
Tom Wood

 

Aber wir lassen uns die Freude an ihnen auch durch solche Extreme nicht vermiesen, und freuen uns schon sehr auf die nächste Blüte.

 

Einen anderern Rückschlag mussten wir im Frühjahr 2013 hinnehmen. Auf Grund der späten Kahlfröste, die es in diesem Jahr gab, hatten 40 Rosen die lange eisige Kälteperiode nicht überlebt...

 

Wer Rosen kultivieren möchte, muss sich auch immer mit ihren Krankheiten auseinander setzen, die unweigerlich dazu gehören.

 

 

 

Mit den Jahren lernt man etwas gelassener mit den Rosenkarankheiten um zu gehen. Uns entschädigt jedes Jahr die unwahrscheinlich große Blütenfülle für alle Rückschläge die es gab und auch sicher noch geben wird

 

Rosen gesund erhalten mit Rosenstärkungsmitteln, dem richtigen Dünger und gesundem Boden
Kleinstrauchrose Dornröschenschloß Sababburg

Auf der nächsten Seite lesen sie:

Den Rosen optimale Startbedingungen zu gewährleisten, ist die Grundvoraussetztung gesund wachsender Rosen. Wie wichtig ist der  ph-Wert für Rosen?