Rosenparadies Loccum

Unsere schönsten einmalblühenden Ramblerrosen

Erfahrungsbericht - ausführliche Beschreibung - Fotos

Es wachsen zahlreiche Ramblerrosen in unserem Garten, einige einmal, aber auch öfterblühende Sorten. Sie bezaubern uns mit ihrem starken Wuchs, sowie ihrem Blütenreichtum

Die Rambler-Rosen, von englisch ramble - umherschweifen, sind eine relativ junge Entwicklung in der Rosenzüchtung, die seit Anfang des 19. Jahrhunderts währt. Durch Einkreuzung der chinesischen Büschel-Rose (Rosa multiflora) und Rosa wichuraiana entstand eine Gruppe von kletternden Rosen, die mit langen, weichen und biegsamen Trieben ohne Klettergerüst an tragfähigen Bauteilen und Bäumen bis zu 10 m hoch ranken und mit Blütenbüscheln aus kleineren, wildrosenartigen Blüten eine überreiche Wirkung entfalten. Ohne Rückschnitt und Pflege sind sie geeignet, in naturnahen Gärten sich selbst überlassen zu bleiben. Die meisten Sorten von Rambler-Rosen blühen einmal im Jahr und tragen viele Hagebutten.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Rambler-Rose

Ramblerrose Francois Guillot

weiße Ramblerrose Francois Guillot im Rosenparadies Loccum
Francois Guillot

Francois Guillot eine wunderbare einmalblühende Ramblerrose,mit großen gefüllten reich duftenden Blüten, die leider in Deutschland nicht mehr erhältlich ist

Rosengarten Loccum Wichuraiana - Rambler historische Kletterrose weiß Name Francois Guillot
Francois Guillot am Rosenbogen ( noch nicht in voller Blüte )

 

 

Francois Guillot zählt zu den Wichuraiana - Ramblern. Er steht

(stand) bei uns in der Mitte des Gartens, am Rosenbogen.

 

Er bringt unendlich viele große, stark gefüllte Blüten hervor, deren Staubgefäße zu einer bestimmten Zeit ein rotes Auge haben. 

 

Laut Beschreibung soll er nur leicht duften. Was ich aber nicht bestätigen kann. Ich finde der Duft ist außerordentlich stark und erinnert an reife Äpfel. 

 

Leider ist dieser Rambler auch nur Einmalblühend. Die Blütenfarbe ist Creme-weiß mit zitronengelber  Mitte. Er treibt unermüdlich neue biegsame Triebe, mit kräftigen, roten Stacheln.

 

Seine Höhe wird mit 4,0 - 6,0 m angegeben.

4 Meter hatte Francois Guillot schon im ersten Jahr geschafft. Nach 3 Jahren sah er aus wie auf dem Foto.

Der Name "Guillot" hat nichts mit der bekannten Rosen-Gärtner-Familie gleichen Namens zu tun.Vermutlich sollte  der französische General François Gilles Guillot  (* 1759, ✝ 1818) geehrt werden.

gesund wachsende, pflegeleichte, reichblühende einmalblühnde Ramblerrose Francois Guillotim Rosenparadies Loccum
Juni 2016 das große Schauspiel beginnt

Alle Eigenschaften hier noch einmal auf einen Blick:

Rosenname: Francois Guillot
Züchter/Jahr Barbier 1905

Besonderheiten:

junge Triebe haben bordeaux-rote Triebe und Stacheln, sehr reich blühend

Rosengattung:

Wichuraianer Ramblerrose

Blühhäufigkeit:

einmal blühend

Blüte:

mittelgroß, stark gefüllt, ganz geöffnet etwas zauselig aussehend, aber wunderschön

Blütenfarbe:

außen cremeweiß mit gelber Mitte

Blütengröße:

mittel 6-8cm

Blütezeit:

ab Mitte Juni bis zu 6 Wochen

Duft:

leicht zart bis mittelstark nach reifen Äpfeln

Größe: Höhe x Breite

4,00 m - 6,00 m x 2,00 m - 3,00 m

Laub:

kräftig, dunkelgrün, glänzend, 3-7 fiedriges

Wuchseigenschaften:

stark, sehr kräftig, lange biegsame Triebe

Standort:

Sonne bis Halbschatten

Verwendung:

große Klettergerüste, in Bäume wachsend, Dach und Wandbegrünung

Gesundheit Sternrußtau:

sehr gut

Gesundheit Mehltau:

junge Triebe leicht anfällig, macht aber nichts aus, einfach rausschneiden oder mit Milchmischung einsprühen

Winterhärte:

sehr gut

Francois Guillot gehört zu den weniger stark und hoch wachsenden Ramblern

 

robuste, gesunde, reichblühende cremefarbene ramblerrose, Eigenschaften, Erfahrungsbericht, Fotos Rosengarten Loccum
robuste, gesunde, reichblühende cremefarbene ramblerrose, Eigenschaften, Erfahrungsbericht, Fotos Rosengarten Loccum
robuste, gesunde, reichblühende cremefarbene ramblerrose, Eigenschaften, Erfahrungsbericht, Fotos Rosengarten Loccum
robuste, gesunde, reichblühende cremefarbene ramblerrose, Eigenschaften, Erfahrungsbericht, Fotos Rosengarten Loccum

Slideshow Fotos Juni 2016

einmalblühende Ramblerrosen Francois Guillot und American Pillar im Rosenparadies Loccum
Francois Guillot und American Pillar
gesund wachsende, pflegeleichte, reichblühende Ramblerrose Francois Guillot im Rosenparadies Loccum
Francois Guillot mit der roten Flammentanz Sommer 2016
gesund wachsende, pflegeleichte, reichblühende Ramblerrose Francois Guillot im Rosenparadies Loccum
von der anderen Seite gesehen mit American Pillar

rechts die wunderschön gefüllten duftenden Blüten sind eine Augenweide

gesund wachsende, pflegeleichte, reichblühende Ramblerrose Francois Guillot im Rosenparadies Loccum

Nachtrag 2017 Den großen Rosenbogen in der Mitte unseres Gartens gibt es nicht mehr. Wie sagt man so: man wird ja nicht jünger ! Die Pflege dieses Rosenbogens hat sehr viel Zeit in Anspruch genommen, war recht arbeitsintensiv und die Rosen im hohen Alter immer schwerer zu bändigen. Darum haben wir uns schweren Herzens von dem Bogen getrennt. Kletterrose Flammentanz durfte bleiben und wächst jetzt an einem 3m Gerüst. Rambler American Pillar rankt jetzt als Säulenrose nach oben. Nur Francois Guillot hat uns den starken Rückschnitt nach 10 Jahren sehr übel genommen und ist nicht wieder ausgetrieben.

ich war schon sehr traurig darüber und habe diese Blüten in den letzten beiden Jahren sehr vermisst.

Mein Mann ist da ganz anders er sagt: was solls, man muß sich auch mal von etwas trennen können, dann kommt eben was Neues !