Faszination Rosen

Unsere schönsten Historischen Rosen stellen sich vor

Erfahrungsbericht - ausführliche Beschreibung - Fotos


" Alte " historische Rosen

Auf den folgenden Seiten stellen wir unserer

schönsten "Alten" Historischen Rosen vor.

Alte Rosen mit europäischer Herkunft, sowie Sorten mit Einfluß der Chinarosen


Die "Alten" Rosen werden in zwei Gruppen unterteilt

Galicarose Charles de Mills
Galicarose Charles de Mills

 

"Alte" Rosen europäischer Herkunft

 

Hier finden sich nur einmalblühende Rosen.

       

 

 

        Gallicarosen

        Albarosen (vor 1800)

        Damaszenerrosen

        Zentifolienrosen

        Moosrosen


gesunde, robuste, öfterblühende Historische Bourbonrose Madame Isaak Pereire
Bourbonrose Madame Isaak Pereire

"Alte" Rosen

mit Einfluss der Chinarosen

 

Diese Rosen besitzen bereits die Eigenschaft im Spätsommer/Frühherbst noch ein zweites Mal zu blühen (Nachblüte).

 

Noisetterosen ( 1817)
Bourbonrosen
Portlandrosen (1817)
Teerosen (1833)
Boursaultrosen (1792 oder 1812)
Rosa foetida Hybriden (1837)
Remontantrosen (1837)
Bibernellrose einschließlich der Hybriden von Kordes (1932)
Chinarosen (vor 1819)


 

Nicht als "Alte" Rosen gelten:

 

Teehybriden (seit 1867),  Floribundarosen,   Grandiflora-Rosen,   Polyantha Rosen,   Rosa-Moschata-Hybriden,   Rosa-Rugosa-Hybriden,   Rosa-Multiflora-Hybriden,   Rosa-Wichuraiana-Hybriden,
Rosa-Kordesii-Hybriden,  moderne Strauchrosen

 


 

Auf den nächsten Seiten haben wir die hier gezeigten "Alten" Rosen porträtiert.

Mit einem Klick auf die Fotos gelangen sie direkt zur Rosenbeschreibung

Weitere Sorten werden im Laufe der Zeit folgen...

 



Ausführliche Beschreibungen und viele Fotos der Rosen finden sie ab der nächsten Seite

Den Anfang macht die Albarose Mme Plantier