Faszination Rosen

Unsere schönsten historischen Rosen stellen sich vor

Erfahrungsbericht - ausführliche Beschreibung - Fotos

Gallicarose Charles de Mills im Rosenparadies Loccum
Gallicarose Charles de Mills die Blüte beginnt in der ersten Juniwoche 2016

Gallicarose Charles de Mills

Gallica, Niederlande vor 1790

Die genaue Herkunft der ’Charles de Mills’ ist ungewiss.

Gallica-typischer, aufrechter Wuchs, sehr gesund und gut frost- und krankheitsresistent. Karminrot mit Purpur, stark duftend, blüht viele Wochen.

Gallicarose Charles de Mills im Rosenparadies Loccum

 

Eine starkwüchsige Gallica-Rose mit besonders großen und opulenten Blüten. Sie haben eine einzigartige Form, sind sehr flach, wie abgeschnitten und kaum gewölbt, perfekt geviertelt in sattem Karmesin-Rot mit einem grünen Auge und einer Purpur-Schattierung im Verblühen. Die Knospen sind von federartigen Kelchblättern umgeben.

Wie alle Gallicas blüht sie nur einmal, ist jedoch in voller Blüte eine prächtige Augenweide. 

 

 

Ich finde den Farbton dieser Gallica-Rose einfach wunderschön!
Die Blütenfarbe verändert sich, je weiter die Blüten sich öffnen und auch der Duft lässt sich mit anderen Rosen nicht vergleichen. Viele sagen sie duftet nur schwach, das kann ich aber nicht bestätigen. Menschen nehmen Gerüche ja nun mal verschieden wahr.
Der Strauch wird sehr hoch und breit, braucht also Platz.
Sie blüht einmal schon sehr früh, aber dann recht lange und ist in jedem Fall ein außergewöhnlicher Blickfang im Garten!

 

Rosenname:  Charles de Mills
Züchter/Jahr  unbekannt, wahrscheinlich aus den Niedelanden vor 1790

Besonderheiten:

sehr winterhart, reichblühend und gesund

Rosengattung:

 Gallica-Rose

Blühhäufigkeit:

 einmal blühend

Blüte:

 flache, dicht gefüllte Blütenschalen

Blütenfarbe:

 Schattierungen in karminrot mit purpur

Blütengröße:

 mittel ca. 6 - 9 cm

Blütezeit:

 Ab Anfang Juni ca. 6 Wochen

Duft:

 herrlich duftend

Größe: Höhe x Breite

 1,80 m - 2,00 m x 1,50 m - 2,00 m

Laub:

 dunkel graugrün

Wuchseigenschaften:

 aufrecht, buschig, breit bogig überhängend

Standort:

 Sonne bis Halbschatten

Verwendung:

Einzelstellung, Hintergrund von gem.Rabatten

Gesundheit Sternrußtau:

 sehr gut

Gesundheit Mehltau:

 sehr gut

Winterhärte:

 sehr gut
Gallica-Rose Charles de Mills, Fotos, ausführliche Beschreibung, Erfahrungsbericht Rosengarten Loccum
Gallica-Rose Charles de Mills, Fotos, ausführliche Beschreibung, Erfahrungsbericht Rosengarten Loccum
Gallica-Rose Charles de Mills, Fotos, ausführliche Beschreibung, Erfahrungsbericht Rosengarten Loccum

Hier auf den Fotos ist die Charles de Mills nur als kleiner Strauch zu sehen, da sie im Sommer 2014 bis zur Basis zurückgeschnitten wurde. Nächstes Jahr wird sie wieder ihre volle Größe erreicht haben und uns mit zahlreichen duftenden Blüten verwöhnen.

Charles de Mills

Neue Fotos 2016

Gallica Rose Charles de Mills im Rosenparadies Loccum
Nach dem Rückschnitt 2014 ist Charles de Mills nun wieder zu einem großen kräftigen Strauch gewachsen. Foto Mai 2016

 

Auch Gallica Rosen brauchen einen fachgerechten Schnitt damit sie ihre Blüten tragen können


weiter mit Ferdinand Pichard