Faszination Rosen

Unsere schönsten historischen Rosen

Erfahrungsbericht - ausführliche Beschreibung - Fotos

Remontantrose Ferdinand Pichard, Fotos, ausführliche Eigenschaften, Erfahrungsbericht Rosenparadies Loccum
Remontantrose Ferdinand Pichard Hintergrund Madame Plantier

Remontantrose Ferdinand Pichard

Unter den gestreiften Rosensorten ist diese eine der besten, verlässlichsten und schönsten


Remontantrose Ferdinand Pichard, Fotos, ausführliche Eigenschaften, Erfahrungsbericht Rosenparadies Loccum

Die recht großen Blüten haben eine dunkelrosa bis rosarote Grundfarbe und hellrosa bis weiße Marmorierungen. Sie sind kugelig, gut gefüllt und duften intensiv.

 

Während des ganzen Sommers erscheinen immer wieder neue Blüten in Büscheln auf dem aufrecht wachsenden Strauch. Das ledrige Laub bleibt weitestgehend  gesund, bei schlechten Witterungsbedingungen aber schon mal Sternrußtau möglich

 

Diese Rose gehört zu den schönsten mehrfarbigen Rosen und blüht auch fast ununterbrochen. Im Juni erscheinen die ersten wundervollen roten bis mauvefarbenden Blüten die mit weißen bis cremefarbenen Streifen überzogen sind und wunderbar duften. Die Farbe variiert je nach Wetter und Temperatur, wie unten auf den Fotos zu sehen ist

Der Strauch ist robust , wird fast so breit, wie er hoch wächst, ist pflegeleicht und anspruchslos- auf jeden Fall empfehlenswert. (Auch wieder eine Rose die Aufgrund ihres Züchtungsjahres eigentlich noch nicht zu den "Alten" Rosen gezählt wird)

 

 

Alle Eigenschaften auf einen Blick:

Rosenname:  Ferdinand Pichard
Züchter/Jahr  Tanne 1920

Besonderheiten:

 eine der schönsten mehrfarbigen Rosen

Rosengattung:

 Remontant Rose

Blühhäufigkeit:

 öfter blühend remontierend

Blüte:

 gut gefüllt Regen und Hitze verträglich

Blütenfarbe:

rot weiß mit rosa, karminrote und purpurne Streifen

Blütengröße:

 mittel ca. 6 - 9 cm

Blütezeit:

 Ab Mitte Juni bis ca. Mitte Oktober

Duft:

 herrlich intensiv duftend

Größe: Höhe x Breite

 1,80 m  x 1,50 m

Laub:

 mittel graugrün, ledrig

Wuchseigenschaften:

 aufrecht, kräftig, später bogig überhängend

Standort:

 am besten Sonnig, guter Rosenstandort (luftig)

Verwendung:

 Einzelstellung, Hintergrund von gem.Rabatten

Gesundheit Sternrußtau:

 bei schlechten Witterungsbedingungen Befall möglich. Stärkungsmittel anwenden

Gesundheit Mehltau:

 gut

Winterhärte:

 gut, in kalten Lagen Winterschutz verwenden
Remontantrose Ferdinand Pichard, Fotos, ausführliche Eigenschaften, Erfahrungsbericht Rosenparadies Loccum
Remontantrose Ferdinand Pichard, Fotos, ausführliche Eigenschaften, Erfahrungsbericht Rosenparadies Loccum
Remontantrose Ferdinand Pichard, Fotos, ausführliche Eigenschaften, Erfahrungsbericht Rosenparadies Loccum
Blütenfarbe bei kühler Witterung

 

Remontantrosen

 

Der Name der Remontantrosen (oder Rosa hybrida bifera) leitet sich aus der Eigenschaft des Nachblühens ("remontieren") ab. Da viele Historische Rosen nur einmal im Jahr blühen, werden die Remontantrosen auch als die Verbindung zwischen Alten Rosen und Modernen Rosen bezeichnet. An der Entstehung der Remontantrosenwaren nahezu alle Klassen der Historischen Rosen beteiligt.

 

Die Farbpalette der Blüten reicht von weiß, rosa, purpurfarben, karmesin bis hin zu mehrfarbig (bspw. Ferdinand Pichard). Der Wuchs ist oft strauchartig. Die meisten Sorten sind gut duftend, vereinzelt wurde in der Züchtung aber auch mehr Wert auf die Farbe anstatt dem Duft gelegt. Quelle: Agel-Rosen

 


Weiter mit Polyantharose Marie Jeanne