Faszination Rosen

Unsere schönsten historischen Rosen stellen sich vor

Erfahrungsbericht - ausführliche Beschreibung - Fotos

Duftrose Remomtantrose Tom Wood sehr lange haltbare Blüten

Remontantrose Tom Wood

Französisch remontant bedeutet „später in der Saison noch einmal blühend“.

Rosen mit dieser Eigenschaft sind Remontant-Rosen

Remontant-Rosen sind das Bindeglied zwischen den alten und modernen Rosen,

es waren fast alle wichtigen Rosenklassen an ihrer Entstehung beteiligt.

Viele der „Alten Rosen“ blühen nur einmal.

Mit den modernen Rosen wurde die Blütenpracht bis in den Herbst hinein verlängert.

Diese Eigenschaft wurde – wie neuere DNA-Untersuchungen ergeben haben –

durch Einkreuzung der Rosa fedtschenkoana erreicht.

Die hauptsächlich in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts entstandenen Rosen

wurden in der viktorianischen Zeit häufig auf Rosenausstellungen gezeigt.

Reinweiß, rosa, karmesin, purpurfarben und zweifarbig, meist gut duftend,

bilden sie Sträucher von ca. 100 bis 180 cm Höhe.

Quelle Wikipedia


Duftrose Remomtantrose Tom Wood sehr lange haltbare Blüten

 

Tom Wood  gezüchtet von Dickson 1896

 

Die dicht gefüllten Blüten erscheinen in einem warmen violett bis purpurrot. Die in kleinen Dolden stehenden Blüten bekommen im Verblühen zunehmend einen bläulichen Schimmer. Sie sind vollkommen gefüllt, erblühen kugelig und öffnen sich zu üppigen, becherförmigen Rosen mit muschelförmig gedrehter und geviertelter Mitte.

 

Sie duften einfach himmlisch. Schon eine einzige abgeschnittene Blüte bringt in der Vase die Luft um sie herum zum duften.

 

Die Pflanze hat einen buschigen Wuchs und erreicht eine Höhe von etwa 1,00m.  Tom Wood blüht zuverlässig bis weit in den Oktober hinein. Sie ist robust, besitzt üppiges Laubwerk, und hat einen kräftigen, aber niedrig-kompakten Wuchs mit festen Blütenstielen.

 

Zum Ende der Rosenblüte Anfang bis Mitte Oktober bekommt Tom Wood regelmäßig Sternrußtau. Sie verliert ihr Blattwerk zwar, treibt aber im nächsten Frühjahr wieder gesund und kräftig aus. Wegen ihres außergewöhnlich starken Duftes und ihrer perfekten Blüten verzeihen wir ihr das aber gerne.

 

alle Eigenschaften auf einen Blick:

Rosenname:  Tom Wood
Züchter/Jahr Dickson 1896 eingeführt

Besonderheiten:

reichblühend, starker Duft, tolle Leuchtkraft

Rosengattung:

Remontant Rose

Blühhäufigkeit:

öfter blühend, gut remontierent

Blütenfarbe:

rötlich violett bis purpur-karmesinrot

Blüte:

vollkommen gefüllt, erblühen kugelig und öffnen sich zu üppigen, becherförmigen Rosen mit muschelförmig gedrehter und geviertelter Mitte

Blütengröße:

groß ca. 9 - 11 cm einzeln und in Dolden

Blütezeit:

Oft schon ab Anfang Juni ununterbrochen bis Ende Oktober

Duft:

stark berauschend

Größe: Höhe x Breite

1,00 m x 0,60 m

Laub:

mittelgrün, groß

Wuchseigenschaften:

kompakter, kräftiger, niedriger Wuchs

Standort:

Sonne bis Halbschatten, aber luftiger guter Rosenstandort

Verwendung:

Einzelstellung, gem.Rabatten,Beete, Kübel

Gesundheit Sternrußtau:

mittel, ab Spätsommer Befall möglich

Gesundheit Mehltau:

sehr gut

Winterhärte:

mittel in kalten Wintern schützen

Tom Wood

Neue Fotos 2016

stark duftende Remontantrose Tom Wood im Rosengarten Loccum
Tom Wood Anfang Juli 2016

 

Tom Wood erfreut uns jedes Jahr aufs Neue mit ihren leuchtenden stark duftenden Blüten die von Mitte Juni bis weit in den Oktober erscheinen. Die meisten Blüten schiebt sie ca. Anfang bis Mitte Juni. Sie remontiert gut. Die Blüten sind lange haltbar Hitze und Regen unempfindlich

 


Nächste Seite Albarose Blush Hip