Faszination Rosen

Unsere "Schönsten" stellen sich vor

Erfahrungsbericht - ausführliche Beschreibung - Fotos

 stark duftende Rosa Rugosa Moje Hammarberg im Rosenparadies Loccum
Rosa Rugosa Moje Hammarberg

Moje Hammarberg

Rosa Rugosa Hybride

Diese purpurrot blühende Rosa rugosa-Hybride besitzt stark duftenden Blüten. 

Die Rosen sind gefüllt, gut mittelgroß, hellen oft rosafarben auf und erscheinen in großer Anzahl bis in den Herbst. Die Pflanze ist sehr kräftig bestachelt.

Ihr Wuchs ist breitbuschig und überhängend.

Sie ist sehr frosthart und salzverträglich.

Rosa Rugosa Moje Hammarberg im Rosengarten Loccum
Moje Hammarberg Ende Mai

alle Eigenschaften auf einen Blick:

Rosenname: Moje Hammarberg
Züchter/Jahr Hammarberg 1931

Besonderheiten:

sehr frosthart, unkompliziert, starker Duft

Rosengattung:

Rosa-Rugosa-Hybride

Blühhäufigkeit:

öfter blühend

Blüte:

leicht gefüllt

Blütenfarbe:

purpurrot oder pink bis violettrosa je nach Temperatur und Boden

Blütengröße:

mittel ca. 8 - 10 cm

Blütezeit:

Mai bis September

Duft:

intensiv, herrlich duftend

Größe: Höhe x Breite

1,00 m - 1,20 m x 0,80 m - 1,00 m

Laub:

derbe, kräftig grün, gelbe Herbstfärbung

Wuchseigenschaften:

stark, vieltriebig, kräftig, breitbuschig

Standort:

Sonne bis Halbschatten, auch für schwierige Standorte,Salzluftverträglich, leicht saurer Boden bevorzugt *

Verwendung:

Gruppenpflanzung, gem.Rabatten, Einzelstellung, Hecken

Gesundheit Sternrußtau:

 sehr gut

Gesundheit Mehltau:

 sehr gut

Winterhärte:

 sehr gut

 

*idealer PH-Wert 5-5,5 (leicht sauer)

Ein Rückschnitt im Frühjahr auf 0,30m fördert die Wuchsdichte. Ein weiterer Schnitt nach der Blüte führt zu einer stärkeren Nachblüte


Noch ein Tipp für das Frühjahr:

Wildrosen, besonders die Rugosa Arten lieben auch eine zusätzliche Gabe Magnesium, dieses ist im Patentkali reichlich enthalten. Dadurch verhindert man das plötzliche Gelb werden der Blätter

(Magnesiummangel), welches man häufig bei diesen Sorten beobachten kann. Alle Rugosa Arten benötigen für eine satt grüne Blütenfarbe einen leicht sauren Boden PH-WERT 5 - 5,5. Also unbedingt testen, sonst bekommen sie schnell Eisenmangelchlorose.

 

Sollte der PH-WERT zu hoch sein mischen sie Tannen oder Fichtennadeln unter die Erde, das senkt den Wert.  Man kann auch Schwefel verwenden. Da er langsam reagiert, kann man bei der empfohlenen Dosierung nicht viel falsch machen. Arbeiten sie ihn soweit wie möglich in den feuchten Boden ein, ohne die Wurzeln zu beschädigen. Prüfen sie den pH-Wert des Bodens nach mehreren Monaten noch einmal.

 

Oder einen ammoniakhaltigen Dünger verwenden. In vielen Fällen braucht man lediglich einen ammoniakhaltigen Dünger, um den Boden saurer zu machen. Viele Dünger, die für säureliebende Pflanzen

( Moorbeetpflanzen) verwendet werden, enthalten Ammoniaksulfat oder schwefelbeschichteten Harnstoff.

 

Fotos 2015 Neuanpflanzung

Moje Hammarberg

Ein Jahr später...

Rosa Rugosa Moje Hammarberg sehr stark duftende Wildrose im Rosenparadies Loccum
Hammarberg mit der weißen Nelkenrose davor Juni 2016
robuste, pflegeleichte Rosa Rugosa Moje Hammarberg, ausführliche Beschreibung, Erfahrungsbericht, viele Fotos aus dem Rosengarten Loccum
innerhalb eines Jahres ist die Moje Hammarberg zu einer niedrigen, dichten Hecke gewachsen

nächste Seite: Robusta