Robuste - gesund wachsende -  Rosen

hier finden sie  pflegeleichte - öfterblühende   Kletterrosen aus unserem kleinen Rosenparadies

Kletterrose Bajazzo wächst seit 10 Jahren bei uns, und ist noch nie krank gewesen
Kletterrose Bajazzo wächst seit 10 Jahren bei uns, und ist noch nie krank gewesen

 

Reichblühende, kräftige und gesunde Rosen

 

sind selbstverständlich der Traum jedes Rosen- und Gartenfreundes

Wer wünscht sich nicht in seinem Garten rundum gesunde Rosen?
Doch selbst robuste Sorten die auf guten Böden stehen sind in den Sommermonaten nie ganz gegen Krankheiten und Schädlinge gefeit. Dies liegt vor allem an ungünstigen Wetterbedingungen z.B.feucht

warmes Wetter oder lange Trockenheit. 

 

Auch die so genannten ADR Rosen kann es bei anhaltend schlechtem Wetter mal erwischen.

 

Krankheitsbefall beginnt meistens mit wenig auffälligen Symptomen.
Nehmen Sie darum Ihre Rosen regelmäßig genau unter die Lupe.
Nur so können Sie rechtzeitig eingreifen und Abhilfe schaffen. Bedienen Sie sich dann aber so lange wie möglich umweltverträglicher Methoden.

 

Ghislain de Feligonde trotzt allen möglichen Krankheiten
Ghislain de Feligonde trotzt allen möglichen Krankheiten

 

Da Vorbeugen stets besser als Heilen ist, sollten Sie Ihre Rosen regelmäßig mit einem Pflanzenstärkungsmittel natürlichen Ursprungs versorgen, um die Widerstandskraft gegen Mehltau, Rost und Sternrußtau zu fördern.

 

Der Fachhandel hält entsprechende Präparate bereit, man kann aber  auch ganz leicht Brühen und Jauchen selbst herstellen.

 

In der Rubrik Pflanzenschutz auf natürliche Art finden sie Rezepte für selbst herstellbare Stärkungsmittel. Dessweiteren verrät ihnen ein Rosengärtner unter Gesunde Rosen/Vitanal wie man seine Rosen gegen Krankheiten schützen kann.

Dessweiteren ist ein gesunder Boden das A und O, für ein gesundes Wachstum der Rose.

Durch Kompostwirtschaft wird die Grundvoraussetzungen für einen erfolgreichen Start der Rosen gesorgt.

 

Der Standort muss stimmen. Die richtige Platzwahl ist genau so wichtig, wie ausreichende Pflanzabstände und gute Durchlüftung, damit die Rosen vor Pilzbefall geschützt werden. Ebenfalls trägt ein jährlicher Schnitt maßgeblich dazu bei, das die Rosen gesund wachsen.

Nach dem Frühjahresschnitt sollte mit einem, auf organischen Bestandteilen basierenden Dünger für ausreichend Nahrung für die Rosen gesorgt werden.

 

Was ist der Unterschied zwischen Kletter und Ramblerrosen ?

 

Die Engländer unterscheiden zwei Typen: Unsere Kletterrose nennen sie "Climber". Dieser Typ besitzt steife aufrechte Triebe, die sich gut an Wänden ziehen lassen. Auf der anderen Seite stehen die "Rambler" mit langen, biegsamen Trieben und meist hakenförmigen Stacheln. Dieser Kletterrosen- Typ kommt nicht ohne Stützen aus, die den weichen Trieben Halt geben.

 

Das könnte sie noch interessieren: Die meisten Rambler-Rosen blühen nur einmal mit einer Fülle von Blüten. Sie machen meterlange Triebe, mit denen sie problemlos in Bäume hineinwachsen können. Moderne Rambler wie die Sorten ›Super Dorothy‹ und ›Super Excelsa‹ wachsen nicht so stark, blühen dafür aber den ganzen Sommer über.

 

Die steiferen Triebe der Climber-Rosen lassen sich manchmal schwer um die Stützen eines Rosenbogen winden. An Wänden ordnet man sie daher am besten in Form eines Fächers an. Denn nur wenn ihre Triebe möglichst waagerecht stehen, bilden sich auf der ganzen Länge Blütenknospen.

Aus Platzgründen ist dieses aber nicht immer möglich, auch bei uns sind viele Climber und Rambler nur senkrecht angebunden. Durch einen jährlichen korrekten Schnitt blühen sie aber trotz allem genügend und reichlich


Unsere Sortenliste: pflegeleichte, robuste öfterblühende Kletter und Ramblerrosen


Rosenname: Alaska                          
Züchter/Jahr: Kordes 2014
Höhe/Breite: 2,00 x 1,00m

Farbe:

weiß, innen leicht gelblich

Blüte:

10 cm stark gefüllt,romantisch, reicher langanhaltender Flor

Duft:

leicht, aber gut wahrnehmbar

Wuchs/Laub:

Wuchs: kräftig, buschig, vieltriebig – Laub: dunkel, glänzend

Besonderes:

Sie ist dank Ihres moderaten Wuchses von gut 2 m Höhe vielfältig im Garten einsetzbar. Bei uns wächst sie als Strauch
  für weitere Fotos hier klicken
Alaska
Alaska


 
Rosenname:       Bajazzo  
Züchter/Jahr:  Kordes 2011
Höhe/Breite: 4,00m x 1,50m

Farbe:

orangerosa mit gelber Mitte, wächselt täglich in neue farbnuancen

Blüte:

8 - 9 cm halb gefüllte offene Schalen in großen Dolden

Duft:

nein

Wuchs/Laub:

schnell, aufrecht, kräftig, vieltriebig, reich verzweigt Laub: dicht stehend, dunkelgrün, stark glänzend

Besonderes:

gute Wuchskraft, sehr reich blühend, viele Auszeichnungen, ADR Prädikat
Dieser Blütenreichtum und das ungewöhnliche Farbspiel dieser Rose, macht sie für uns zu einer unserer Lieblinge
 mehr Fotos weitere Fotos gibt es hier
 
   
Bajazzo
Bajazzo

Rosenname:       Dortmund     
Züchter/Jahr:  Kordes 1955
Höhe/Breite: 4,00m x 1,50m

Farbe:

ca. 8-10 cm blutrot, weißes Auge,

Blüte:

einfach, in Dolden, gewellt, große Blütenstände

Duft:

nein

Wuchs/Laub:

kräftig, starkwüchsig – Laub: glänzend, tiefgrün

Besonderes:

sehr frosthart für rauhe Lagen – ADR Rose - tolle Leuchtkraft und starker zweiter Flor
 mehr Fotos weitere Fotos gibt es hier
 


Rosenname:      Ghislain de Feligonde    
Züchter/Jahr: Turbat 1916
Höhe/Breite: 3,50m x 2,50m ohne Schnitt auch deutlich höher

Farbe:

erst gelborange, dann aprikosefarben, zu weißrosa verblassend

Blüte:

klein leicht gefüllt in großen Büscheln

Duft:

nein

Wuchs/Laub:

kräftig überhängend, wenig Stachel, tolleriert Halbschatten – Laub: mittelgrün, glänzend

Besonderes:

interessantes Farbspiel Erste Blüte im Juni/Juli, dannach macht sie 3-4 Wochen Pause, und blüht dann bis zum Herbst
 mehr Fotos weitere Fotos gibt es hier
 
Ghislain de Feligonde
Ghislain de Feligonde


Rosenname:      Guirlande d´ Amour    
Züchter/Jahr: Lois Lens Belgien 1993
Höhe/Breite: 4,00m x 2,00m ohne Schnitt deutlich höher

Farbe:

leuchtend weiß, kleine gelbe Staubgefäße

Blütengröße:

schalenförmig 6 cm, locker gefüllt in großen Dolden

Duft:

leicht bis mittel nach Honig

Wuchs/Laub:

sehr kräftig, vieltriebig – Laub: dunke, glänzend

Besonderes:

wer einmal ihren Duft genossen hat und ihre großen Blütendolden bewundern konnte, der möchte sie haben
 mehr Fotos weitere Fotos gibt es hier
 
Guirlande d`Amour
Guirlande d`Amour


Rosenname:      Golden Gate
Züchter/Jahr: Kordes 2005
Höhe/Breite: 3,50m x 2,50m

Farbe:

goldgelb in reingelb übergehend

Blütengröße:

groß, stark gefüllt, 11cm, in Büscheln

Duft:

fruchtig frisch nach Zitrone

Wuchs/Laub:

sehr kräftig vieltriebig, – Laub: mittelgrün, groß, matt

Besonderes:

ADR Rose - sehr wuchsfreudig und gesund für eine gelbe Rose
 mehr Fotos weitere Fotos gibt es hier
 
Golden gate
Golden gate


Rosenname:       Hella     
Züchter/Jahr: Kordes 2009
Höhe/Breite: 2,50m x 1,50m

Farbe:

weiß mit gelben Staubgefäßen

Blütengröße:

8-10 cm halb gefüllte Schalen, in Dolden

Duft:

leicht, angenehm süßlich

Wuchs/Laub:

sehr kräftig, vieltriebig, stark bestachelt – Laub: dunkel, glänzend

Besonderes:

Unermüdlich blühend verströmt sie zudem noch einen süßen Duft. ADR Rose
 mehr Fotos weitere Fotos gibt es hier
 
Hella
Hella


Rosenname:      Jasmina    
Züchter/Jahr: Kordes 2005
Höhe/Breite: 2,50m x 1,50m

Farbe:

violettrosa

Blütengröße:

erst ballförmig, dann offen schalenförmig in Dolden von 10-12 Blüten

Duft:

reichlich intensiv, fruchtig

Wuchs/Laub:

sehr kräftig, vieltriebig – Laub: dunkel, glänzend, dichtstehend

Besonderes:

begeistert durch Blütenreichtum, Gesundheit und Duft ADR Rose
 mehr Fotos weitere Fotos gibt es hier
 
Jasmina
Jasmina


Rosenname:      Kir Royal     
Züchter/Jahr: Meilland 1995
Höhe/Breite: 4,00m x 1,50m

Farbe:

seidenrosa mit einer ungewöhnlichen magentafarbenen Zeichnung

Blütengröße:

locker gefüllt 6-7cm

Duft:

nein

Wuchs/Laub:

vieltriebig, kräftig, starkwüchsig – Laub: glänzend, tiefgrün

Besonderes:

Hauptblüte im Juni-Juli, schwächere Nachblüte im September - sehr wuchsfreudig - überreicher erster Flor. Dieser Kletterer ist eher wenig remontiered
 mehr Fotos weitere Fotos gibt es hier
 
Kir Royal
Kir Royal


Rosenname:

      Laguna          

Züchter/Jahr: Kordes 2007
Höhe/Breite: 3,00m x 2,50m

Farbe:

kräftig pink

Blütengröße:

stark gefüllt, nostalgisch 10cm, in Dolden von 6-8 Blüten

Duft:

stark nach Alten Rosen

Wuchs/Laub:

stark, vieltriebig, kräftig, breit, Laub: dunkel, mittelgroß, dicht, glänzend, Austrieb rot

Besonderes:

wunderschöne Blütenform, große Auststrahlungskraft, regenfest und hitzeverträglich. ADR Rose
 mehr Fotos weitere Fotos gibt es hier
 
Laguna
Laguna


Rosenname:      Mme Alfred Carriere        
Züchter/Jahr: Schwartz 1879
Höhe/Breite: 5,00m x 3,00m

Farbe:

weiß, leicht rosa angehaucht

Blütengröße:

locker gefüllt, leicht schalenförmig 10cm

Duft:

intensiv und süß

Wuchs/Laub:

sehr stark, lange dünne Triebe – Laub: herabhängend, groß, blaßgrün

Besonderes:

Sei wird oft als Monsterrose bezeichnet wegen ihres starken Wuchses, schneidet man sie nicht regelmäßig stark zurück, vergißt sie das Blühen
 mehr Fotos weitere Fotos gibt es hier
 
Madame Alfred Carriere
Madame Alfred Carriere


Rosenname:      Momo          
Züchter/Jahr: Noack 1994
Höhe/Breite: 2,50m x 1,50m

Farbe:

dunkel bis karminrot

Blütengröße:

rispenförmig gefüllt, 4cm, sehr lange haltbar

Duft:

nein

Wuchs/Laub:

sehr kräftig, vieltriebig, treibt immer wieder neue Triebe aus der Veredlungsstelle,
Laub: dunkel, glänzend, Austrieb der Blätter und Stiele rötlich

Besonderes:

reich und dauerblühend – rötliche Herbstfärbung. Momo ist nicht zu übertreffen, was die Blühleistung betrifft
 mehr Fotos weitere Fotos gibt es hier
 
Momo
Momo


Rosenname:      New Dawn        
Züchter/Jahr: Sommerset 1930
Höhe/Breite: 3,00m x 1,50m

Farbe:

weiß, porzelanrosa angehaucht mit zartgelber Mitte

Blütengröße:

edelrosengleich,groß, gefüllt, haltbar und duftend

Duft:

gut duftend

Wuchs/Laub:

kräftig, an der Basis dichtverzweigt und lange Blütentriebe bildend.

Besonderes:

Sie ist sehr anspruchslos, winterhart und gesund.Anhaltender Blütenreichtum
 mehr Fotos weitere Fotos gibt es hier
 
New Dawn
New Dawn


Rosenname:      Niagara Falls 
Züchter/Jahr: Verschuren NL 2004
Höhe/Breite: 4,00m x 3,00m

Farbe:

leuchtend weiß mit gelber Mitte

Blütengröße:

klein gefüllt in großen Dolden

Duft:

gut

Wuchs/Laub:

sehr kräftig, starkwüchsig, vieltriebig – Laub: glänzend, tiefgrün

Besonderes:

Wie der Name vermuten läßt ist der Blütenreichtum so groß, das er an einen Wasserfall erinnert. Die Blütenstände müssen weggeschnitten werden, sonst blüht sie kein zweites Mal.
 mehr Fotos weitere Fotos gibt es hier
 
Niagara Falls
Niagara Falls


 
Rosenname: Uetenser Klosterrose                    
Züchter/Jahr: Tantau 2006
Höhe/Breite: 3,50 x 2,50m

Farbe:

cremefarbend, mit gelber Mitte

Blüte:

ballförmige Blütenschalen, 9-11cm, halb gefüllt

Duft:

fruchtig frisch nach Wildrosen

Wuchs/Laub:

kräftig vieltriebig, aufrecht, wuchsfreudig – Laub: mittelgrün, groß, matt

Besonderes:

Die Form der Blüten ist eine ballförmige Schale, die den Blüten der Ramblerrose 'Raubritter' sehr ähnlich ist. Entwickelt einen sehr reichen zweiten Flor
  für weitere Fotos hier klicken
 
Uetersener Klosterrose
Uetersener Klosterrose


Rosenname: Mini - Eden - Rose                        
Züchter/Jahr: Meilland 2010
Höhe/Breite: 1,50 - 2,00m x 1,50m

Farbe:

außen creme-weiß, innen hellrosa, in der Abblüte altrosa

Blüte:

6-9 cm, gefüllt, später Schalenförmig, mal in kleinen mal in großen in Büscheln

Duft:

leicht, aber gut wahrnehmbar

Wuchs/Laub:

stark, sehr kräftig, Strauchartig Laub: dunkelgrün, stark glänzend, Austrieb rötlich

Besonderes:

kleine Schwester der Eden Rose`85, reichblühend und sehr gesund. Sie treibt immer wieder neue Triebe aus der Basis hervor und blüht bis zu drei mal im Jahr. Tolle Rose
  für weitere Fotos hier klicken
 
Mini Eden Rose
Mini Eden Rose


Rosenname: Super Excelsa                        
Züchter/Jahr: Hetzel 1987
Höhe/Breite: 2,50 x 2,00m

Farbe:

kräftiges rosarot, karmesinrosa bis pink

Blüte:

3-4 cm kleine, starkgefüllten Blüten in großen Trauben

Duft:

leicht

Wuchs/Laub:

stark, kräftig, lange weiche überhängende Triebe
mittelgrün leicht glänzendes Laub

Besonderes:

Die Pflanze ist sehr reichblühend im ersten Blütenflor, hat schwächere Folgeflore und ist sehr widerstandsfähig und winterhart. ADR 1991
  für weitere Fotos hier klicken
 
Super Excelsa
Super Excelsa


Rosenname: Shining Beauty                        
Züchter/Jahr: Verschuren 2001 NL
Höhe/Breite: 3,00 x 1,50m

Farbe:

goldgelb orange überhaucht

Blüte:

stark gefüllt sehr groß 12-14cm manchmal auch bis 20cm

Duft:

fruchtig, stark

Wuchs/Laub:

buschig aufrecht – Laub: dunkel, groß, dicht, glänzend

Besonderes:

Bei uns wächst sie als Strauch einmalig schöne, lange haltende Blüten mit einem ausergewöhnlichem Farbspiel
  für weitere Fotos hier klicken
 
Shining Beauty
Shining Beauty


Rosenname: Rosanna                        
Züchter/Jahr: Kordes 2002
Höhe/Breite: 2,00m - 3,00m x 1,00m

Farbe:

lachsrosa bis korallenrot in verschiedenen Abstufungen heller werdend

Blüte:

9-11 stark gefüllt, nostalgisch geformt

Duft:

nein

Wuchs/Laub:

schnell, aufrecht, kräftig, vieltriebig, reich verzweigt Laub: dicht stehend, dunkelgrün, glänzend, groß

Besonderes:

gute Wuchskraft, sehr reich blühend, zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Wächst bei uns als Strauch
  für weitere Fotos hier klicken
 
Rosanna
Rosanna

Hier weitere Sortenempfehlungen der Bayrischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau von schönen und auch relativ robusten Kletterrosen

die auch ohne besondere Pflanzenschutzmaßnahmen gesund wachsen

  • Belkanto: Noack 2004, rote Blüte, gut gefüllt, nostalgisch, knapp an ADR gescheitert
  • Compassion: Harkness 1974, lachs-orange-gelb, guter Duft
  • Eden Rose 85: Meilland 1985, starkgefüllt nostalgisch in Creme-Rosa-Grün
  • Florentina: Kordes 2011, nostalgisch gefüllt in mittelrot, guter Wuchs
  • Golden Gate: Kordes 2005, ADR 2006, kräftiges Gelb bei starkem Wuchs, guter Duft
  • James Galway: Austin 2000, zartrosa Blüte, regenfest, sauber abfallend, guter Wuchs
  • Jasmina: Kordes 2005, ADR 2007, kleine Kugeln in Weiß-Rosa, Apfelduft
  • Laguna: Kordes 2005, ADR 2007, kräftiges Pink, nostalgisch, guter Duft
  • Red Flame: Nirp 2001, samtig rot, kräftiger Wuchs und guter Duft
  • Rosanna: Kordes 2002, Rosa, edelrosenblütig, V-förmiger, starker Wuchs
  • Sabrina: Meilland 2012, ADR 2013, cremefarben bis aprikot, stark gefüllt, leichter Duft
  • Salita: Kordes 1987, leuchtendes orange, starker Wuchs, in der Farbe auffallend
  • Santana: Tantau 1984, der Klassiker bei den Kletterrosen in Rot
  • Teasing Georgia: Austin 1998, nostalgische, gelbe Blüte mit Duft
  • Uetersener Klosterrose: Tantau 2006, wüchsig, cremefarbene, ballförmige Schalen

Download
EINMAL UND ÖFTERBLÜHENDE KLETTER UND RAMBLERROSEN
Hier haben sie die Möglichkeit sich ein PDF Dokument von Garten 24 herunter zu laden.


Inhalt: Viele verschiedene Kletter und Ramblerrosen mit sehr ausführlichen Beschreibungen und tollen Fotos
Ansehen lohnt sich
kletterrosen-20121012 Ramblerrosen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 10.7 MB

Robuste, pflegeleichte und gesund wachsende

einmalblühende Kletter/Ramblerrosen


In unserem Garten gibt es keine großen Bäume in die man Ramblerrosen hinein wachsen lassen könnte.

Da wir aber nicht auf diese reich blühenden Kletterer verzichten möchten haben wir, obwohl immer davon abgeraten wird, ein paar Sorten an zwei Rosenbögen und einigen Klettergerüsten gepflanzt. Mit dem richtigen Schnitt ist dies (finden wir !) sehr wohl möglich. Allerdings haben wir uns Sorten ausgesucht die "nur" bis zu 6m hoch werden. So ist auch unsere individuelle Art Rambler zu schneiden entstanden. Wie wir das machen erfahren sie unter Einmalblühende Kletter/Ramblerrosen schneiden

 

Rosenname: American Pillar                       
Züchter/Jahr: van Fleet 1902
Höhe/Breite: 6,00 x 2,00m

Farbe:

4-5 cm, leuchtend karminrosa mit weißem Auge

Blüte:

sehr späte, aber sehr reiche Blüte, große, einfache, schalenförmige Blüten mit goldenen Staubgefäßen

Duft:

leicht, aber gut wahrnehmbar

Wuchs/Laub:

stark, aufrecht, vieltriebig Zuwachs pro Jahr mindestens 2 m. Laub: sehr dicht, mittelgrün

Besonderes:

gut schattenverträglich, wird oft als Mehltauanfällig beschrieben, was ihr aber bei rechtzeitiger Stärkung, nicht viel aus macht. Blüte ab Mitte Juni ca. 6 Wochen
  für weitere Fotos hier klicken
 
American Pillar
American Pillar


Rosenname: Fernande Krier   Wichuraianer-Hybride           
Züchter/Jahr: Louis Walter Frankreich 1925
Höhe/Breite: 4,00m - 6,00m x 2,50m

Farbe:

mal weiß, mal rosa, mal pink, oder alles gemischt in einer Blüte

Blüte:

klein 4-6 cm, halbgefüllt in großen Trauben blüht etwas später ca. ab Ende Juni

Duft:

leicht, aber gut wahrnehmbar

Wuchs/Laub:

stark, sehr kräftig, reichlich lange, fast stachellose biegsame Triebe, Laub: klein, hellgrün 5-7 fiedriges

Besonderes:

ihr Wechselspiel der Farben in den Blüten ist selten
  für weitere Fotos hier klicken
 
Fernande Krier
Fernande Krier


Rosenname: Francois Guillot     Wichuraianer Hybride                
Züchter/Jahr: Barbier 1905
Höhe/Breite: 4,00 m - 6,00 m x 2,00 m - 3,00 m

Farbe:

außen cremeweiß mit gelber Mitte

Blüte:

6-8 cm mittelgroß, stark gefüllt, ganz geöffnet etwas zauselig aussehend, aber wunderschön

Duft:

leicht zart bis mittelstark nach reifen Äpfeln

Wuchs/Laub:

stark, sehr kräftig, lange biegsame Triebe, Laub:
kräftig, dunkelgrün, glänzend, 3-7 fiedriges

Besonderes:

junge Triebe haben bordeaux-rote Triebe und Stacheln, sehr reich blühend ab Mitte Juni ca. 6 Wochen
  für weitere Fotos hier klicken
 
Francois Guillot
Francois Guillot


Rosenname: Flammentanz                        
Züchter/Jahr: Kordes 1955
Höhe/Breite: 3,00 m - 5,00 m x 2,00 m - 2,50 m

Farbe:

flammendes blutrot, wie der Name verspricht

Blüte:

groß 10-12 cm gut gefüllt, Anfangs edelrosenartig, Später leicht gewellt, in großen Trauben

Duft:

leicht, zart

Wuchs/Laub:

stark, emporstrebend mit langen festen Trieben, ohne Kletterhilfe flach wachsend als Bodendecker, Laub: groß, mittelgrün, matt

Besonderes:

enormer Blütenreichtum, gute Fernwirkung, sehr winterhart, blüht ab ca. Mitte Juni 6 Wochen, in manchen Jahren blüht sie ab September nach
  für weitere Fotos hier klicken
 
Flammentanz
Flammentanz


Rosenname: Maria Lisa                        
Züchter/Jahr: Züchter Brümmer 1937 von Liebau in den Handel gebracht
Höhe/Breite: 3,00 m - 5,00 m x 2,00 m - 3,00 m

Farbe:

karmesin bis rosarot mit weißem Auge

Blüte:

klein 4-5 cm, einfach mit sichtbaren gelben Staubgefäßen in großen Dolden

Duft:

leicht

Wuchs/Laub:

stark, gut verzweigt, reichlich lange fast stachellose Triebe, Laub: dicht, mittelgrün, klein, glänzend

Besonderes:

Sehr reich blühend, auch für Halbschatten, fast stachellose Triebe. Wertvolle Bienenweide, blüht
ab ca. Mitte/Ende Juni 6-8 Wochen, im Herbst flaschenförmige Hagebutten
  für weitere Fotos hier klicken
 
Maria Lisa
Maria Lisa


Rosenname: Veilchenblau   Multiflora-Rambler                   
Züchter/Jahr: von Hermann Kiese gezüchtet und von Johann Christoph Schmidt 1909 eingeführt
Höhe/Breite: 3,00 m - 5,00 m x 2,00 m - 3,00 m

Farbe:

Ihre Farbpalette reicht von reinem Fliederrosa über stark bläuliches, helleres Fliederrosa bis hin zu dunklem Lila mit einem gelben Auge.

Blüte:

klein 3-5 cm, leicht gefüllt mit sichtbaren Staubgefäßen

Duft:

Erst nach einigen warmen Tagen entwickeln die Blüten einen starken  Lindenduft - jedoch etwas dunkler und herber als der Duft der  Lindenblüten -, der besonders am Mittag verströmt und erst kurz vor dem  Abblühen auch bis zum Abend anhält.

Wuchs/Laub:

weniger stark wachsend, reichlich lange fast stachellose Triebe, Laub: dicht, hellgrün, matt

Besonderes:

wunderschöne Kletterrose (Rambler) mit einer wirklich außergewöhnlichen lilablauen Blütenfarbe. Fast Stachellos, blüht ab ca. Mitte Juni 6-8 Wochen
  für weitere Fotos hier klicken
 
Veilchenblau
Veilchenblau


Rosenname:                         
Züchter/Jahr:  
Höhe/Breite:  

Farbe:

 

Blüte:

 

Duft:

 

Wuchs/Laub:

 

Besonderes:

 
  für weitere Fotos hier klicken
 


Rosenname:  
Züchter/Jahr:  
Höhe/Breite:  

Farbe:

 

Blüte:

 

Duft:

 

Wuchs/Laub:

 

Besonderes:

 
  für weitere Fotos hier klicken